• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

Cow-lvl Strategie in HC

Hastus

Member
Registriert
1 Januar 2017
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
547
Hallo liebe Freunde von man-lebt-nur-einmal,

ich habe mich vor ein paar Wochen zum ersten Mal seid meiner D2-Zeit an HC gewagt und spiele SP selffound. Meinen ersten Char, einen Summoner Druid, habe ich auch direkt durch hell gebracht (lvl83), hinzu kommen ein holy fire Pala (62) kurz vor baal Nightmare, ein Nec in A1 hell (lvl66) und eine Bowie die gerade erst angespielt wurde und kurz vor Andi norm steht.

Der Druid ist an der Grenze zu unspielbar langsam, der Pala macht Spass, ist aber definitv die glass canon bisher und ich hatte schon 4 close calls. Der Nec ist ganz gut dabei, mit dem will ich aber erst eine Weile Baal nighmare farmen, das geht recht easy.
Hauptproblem sind bisher Zauber, da habe ich nicht viele gute, und darum wollte ich mir einen Char zurechtlegen für nightmare cows. Nun kommt es hin und wieder vor, dass man im Kühkönig tot aufgesetzt wird, und das ist für HC eher weniger gut.

Wie handhabt ihr sowas? Ich könnte mir vielleicht auch eine Trapse hochziehen und ihr mit einem eindern Char 2 einfache +3traps Klauen shoppen und es dann einfach mal ausprobieren ohne mein gutes Equipment zu opfern.

Gruß
Hastus
 

Cloud

Active member
Registriert
22 April 2003
Beiträge
638
Punkte Reaktionen
23
Wenn du mit dem Nec sicher Baal Alp farmen kannst sollte der doch auch sicher in Alp Cows unterwegs sein.
 

Hastus

Member
Registriert
1 Januar 2017
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
547
Im regulären gameplay ja, der Merc hat sogar ein non-eth Obendience im Drescher, der ist recht fix im erste Leiche besorgen. Mein Problem ist, dass der Nec nur 800 life hat und ab und an kommt es vor, dass das Portal direkt im Kuhkönig spawnt, mit kaum einer Chance zu überleben, zumal der loading screen gerne mal einige Sekunden braucht.
 

FenixBlack

Well-known member
Registriert
12 Mai 2006
Beiträge
8.027
Punkte Reaktionen
498
Aber dann sollten doch gerade die Beschwörer {Druide und Nekromant} die nötige Sicherheit bringen.

Wenn dein Paladin zufällig Trotz als Durchgangsskill hat, könnte man diese Aura ja vor dem Durchschreiten des Portals eben anwerfen. Ist zwar keine Garantie, sollte das Ableben aber theoretisch hinauszögern.
 

Sukuna

Well-known member
Registriert
19 Februar 2021
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
1.218
Bei mir gibts folgendes Phänomen, was auch reproduzierbar ist: Wenn ich einige Sekunden vor einem TP oder roten Portal/Treppe usw. stehen bleibe bevor ich reingehe reduziert sich die Ladezeit enorm. So als ob das Spiel schonmal vorab lädt wenn man sich dem TP nähert

Falls das ein Phänomen ist, dass sich auf meinen PC beschränkt könntest du langfristig deinem Merc Delirium anziehen. Das löst ja auch schon aus während die Ladezeit läuft nehm ich an?
 

Hastus

Member
Registriert
1 Januar 2017
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
547
Danke für eure Antworten.

Die Idee mit dem Pala gefällt mir im Moment am Besten. Den kann ich ja auf Maxblock bringen, Trotz anwerfen, Froster Merc und noch items mit dmg-red anziehen. Das könnte reichen um zumindest bis zum Drücken der ECS-Taste zu überleben. Den Pala werde ich wohl respeccen müssen. Naheliegend ist ein Hammerdin, mit dem brauche ich auch keinen Machter und kann dafür den Froster reinnehmen.

Delirium kommt im Moment nicht in Frage. Gestern habe ich zwar in einer der frostigen Höhlen auf Alp eine Ist gefunden, aber das ist bisher meine mit Abstand höchste Rune, die nächstbeste ist eine Fal.
 
Oben