• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

[GUIDE] Schattenjäger - Der Melee in Patch 2.2

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
Der Dämonenjäger-Melee in Patch 2.2



DER PHYSIKER
http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36958&d=1428548743

Keep your friends close and your enemies closer!

Michael Corleone

Inhaltsverzeichnis:
1. Einleitung
2. Skillung
3. Equipment
4. Paragon-Punkte
5. Sonstiges


1. Einleitung

Ständig schraubt Blizzard an der Balance von Diablo 3, pusht Skills, nerft sie wieder, führt neue Sets ein, nur um sie später wieder abzuändern. Im Normalfall war davon auch der Melee betroffen - in diesem aber endlich einmal nicht! Mit der Einführung von Patch 2.2 wurde der Dämonenjäger zwar auch nur geringfügig verändert und zwar in einer Art und Weise, die die Skills des Melees nicht betrifft - mithilfe einiger neuer, bzw. eigentlich überarbeiteter Gegenstände, ist es dem Melee jedoch möglich, besonders mit dem Standardangriff Schaden in einer Höhe auszuteilen, die ihm sonst immer verwehrt geblieben sind.
Nichtsdestotrotz kann der Melee leider nicht mit den anderen Skillungen/Sets mithalten - nur war das ja von Anfang an nicht geplant. Stattdessen macht er einfach das was er wirklich tun sollte, um in Videospielen einen Platz zu finden - jede Menge Spaß. Besonders auf Stufen bis zu T6, bzw. besonders auf niedrigen Grift-Stufen lässt er sämtliche Mitstreiter im Regen stehen.


2. Skillung

http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36963&d=1428549148​


Aktive Fertigkeiten

Wie bei bisher jedem Melee ist die Skillung mehr als variabel, der Standardangriff auf der linken Maustaste sollte allerdings auf jeden Fall genutzt werden - sonst ist es ja kein richtiger Melee mehr!
Wer jedoch darauf verzichten kann/will und trotzdem ein Schwert tragen möchte: Bola-Schuss und Granaten lassen sich auch ohne Bogen/Armbrust abfeuern und sind aufgrund der Tatsache, dass sie Hass erzeugen und nicht verbrauchen auch spambar.

Der Standardangriff (einfach ein leeres Feld) fügt 100% Waffenschaden zu, was mehr als nur lächerlich ist. Dafür liegt der Proc-Koeffizient ebenso bei 100% - das heißt, dass jeder Trigger, der die Ausrüstung des Melees bereichert, bei jedem Treffer auslöst. Nicht vergessen werden darf jedoch, dass die Gegenstände (wie Donnerzorn und Splitter des Hasses) einen internen Cooldown haben, also nicht immer auslösen können.
(Jedoch sei an dieser Stelle schonmal erwähnt, dass man den Standardangriff durch Items mehr als ausreichend stärken kann und somit wirklich auf einen Hasserzeuger vichten kann)

Dolchfächer war bisher immer ein netter Skill, um viel Schaden zu verursachen. Mit dem Verzicht auf Blitzschaden und dem Wechsel auf Physischen empfiehlt sich jedoch auch der Wechsel auf die Rune Assassinenmesser, die zusätzlich 5 Dolche mit einem Waffenschaden von 620% erscheinen lässt.

Schattenkraft ist wie bei dem vorigen Modell der Dreh- und Angelpunkt des Builds. Mithilfe des Sets "Des Schattens Mantelung", bei dem ich unter anderem auch den Namen loben möchte (erinnert an Stephen Fry's "Der Sterne Tennisbälle" - welcher Titel beginnt schon mit einem Genetiv :top:), erreicht der Dämonenjäger eine unglaubliche Stabilität, die ihn den nativen Melees in Diablo 3 mehr als nur gleichstellt.

Vorbereitung mit der Rune "Konzentration" erlaubt ein Dauerspammen von Schattenkraft selbst bei einem Pool von 30 Disziplin. (Wem der Spam anders gelingt, sollte mittels Kampferprobt noch zusätzlich Leben regenerieren.)
Wer eine genaue Rechnung für den Dauerspam möchte, bitte den Spoiler ansehen, für alle anderen gilt: Schattenkraft nicht öfter als alle 4 Sekunden auslösen, damit der Effekt dauerhaft gecastet werden kann!
Schattenkraft kostet 14 Disziplin, aufgrund der Rune "Brunnen der Finsternis" jedoch nur noch 10. Mittels Paragonpunkte senkt man die Kosten noch auf 9 Disziplin pro Einsatz, erneuert werden muss dieser alle 5 Sekunden. Die grundsätzliche Regeneration beträgt 1 Disziplin pro Sekunde, somit hat man einen effektiven Verlust von 4 Disziplin pro Einsatz, somit einen tatsächlichen Verlust von 0,8 Disziplin pro Sekunde.
Konzentration regeneriert jetzt in 15 Sekunden 45 Disziplin. Dies schießt zwar meist über das Ziel hinaus, jedoch erhält man hier eine zusätzliche Regeneration von 3 pro Sekunde, bei 30 Disziplin regeneriert man innerhalb der 15 Sekunden seinen Disziplin-Vorrat vollständig bei gleichzeitigem Einsatz von Schattenkraft.
In der effektiv übrig bleibenden Abklingzeit von 30 Sekunden verliert man 0,8 Disziplin pro Sekunde, insgesamt also 24. Somit bleiben sogar 6 Disziplin übrig, sodass der Haushalt immer gedeckt ist.
Jedoch benötigt es einige Zeit, eine dauerhafte Aufrechterhaltung/Regeneration durch Schattenkraft/Vorbereitung zu gewährleisten, da man nicht öfter als alle 4 Sekunden (besser näher an 5) drücken darf, um ständig auf die Boni von Schattenkraft zurückgreifen zu können.
Geschützturm mit "An der Leine" fügt großflächig Schaden zu und hilft auch bei Gegnern, die uns davon laufen möchten.

Shurikenwolke ist auch immer eine nette zusätzliche Unterstützung und profitiert zum einen von der Spielweise des Dämonenjägers, sich ins Gefecht zu stürzen, und zum anderen von der jetzt physischen Bauweise, die den Schaden der Wolke noch zusätzlich erhöht..


Diese Skills sind jedoch nicht zwingend gesetzt, einzig auf Schattenkraft sollte nicht verzichtet werden. Alle anderen Skills können ausgetauscht werden, die Empfohlenen bieten sich jedoch besonders im Gebrauch an.

Salto bringt viel mehr Beweglichkeit für den Dämonenjäger, auch Rauchwolke wäre hier eine Möglichkeit, den Dämonenjäger schneller aus zu heftigen Gefechten in Sicherheit zu bringen. Jedoch steht der Jäger in den meisten Situationen so solide im Feld, dass der Skill oftmals nur Verschwendung wäre, zudem ist er ein wahrer Phönix und hat gleich 2x die Möglichkeit, dem Tod zu entrinnen, sodass ein "Oh-Shit-Button" eigentlich keine wirkliche Berechtigung hat.

Aufspießen wäre beispielsweise eine nette Alternative zum Geschützturm, hat jedoch derart hohe Hasskosten, die man nur bei Verwendung von Wickeltuch des Seelenernters oder durch den Einsatz von Hasserzeugern irgendwie in den Griff bekommt.


Passive Fertigkeiten

Bei den Passiven bietet Perfektionist sehr viel Passives Potential, Grübeln regeneriert bei 500.000 Leben satte 45.000 pro Sekunde - dies zwar nur wenn man steht, als Melee steht man jedoch ohnehin gerne an vorderster Front.
Auslese bietet aufgrund der Verlangsamung durch Schattenkraft einen 20%igen Schadensbonus.
Nachtschatten hat leider seine Disziplin-Regeneration verloren, sodass diese Passive Fertigkeit für uns keinen Nutzen mehr hat.
Somit hat man wieder die Qual der Wahl, welche Fertigkeit man zusätzlich einsetzen möchte. Wer sich für einen dritten Turm entscheiden will, greift am Besten zu Maßanfertigung, wer lieber auf der sicheren Seite ist, sollte besser Bewusstsein wählen.
Die anderen passiven Fertigkeiten sind eher sinnfrei und daher nicht so empfehlenswert.


3. Equipment

http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36964&d=1428611216

Allgemeines

Messerschärpe wurde mit Patch 2.2 überarbeitet: Anstelle von einer Chance von 25% auf einen Dolch mit gut 300% Waffenschaden wirft man jetzt bei JEDEM(!) Angriff einen Dolch mit 500-650% Waffenschaden - dieser Gürtel stärkt den Standardangriff somit enorm und ist deshalb auch ein absolutes Muss für diesen Build.

Des Schattens Mantelung: 10 Disziplin (9 mit Perfektionist, 8 mit Paragon-Punkten), durch Regeneration und Nachtschatten bekommt man hier unglaublich viel Defensive für Nahezu keine Abstriche, zudem bringt die Verlangsamung den Bonus von Auslese ins Spiel! Also unbedingt den vollen Setbonus (egal ob durch Ring oder das volle Set) anstreben!

http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36960&d=1428548736
1. Stats ohne jegliche Buffs
2. Stats mit 3 Stacks Grübeln
3. Stats mit aktivierter Schattenkraft
4. Stats mit 3 Stacks Grübeln und aktivierter Schattenkraft
Der Dämonenjäger benötigt also gerademal 4,8 Sekunden, um sich vollständig zu heilen - und das bei über 30 Mio. Zähigkeit!


Das richtige Element

Wer sich an die Skillvorschläge gehalten hat, wird nun folgendes feststellen: Sämtliche Skills verursachen physischen Schaden, aus diesem Grund ist auch nur dieser Schaden zu steigern.


Die richtige Waffe

Wer mit dem Standardangriff auf der linken Maustaste und spielt, hat bei der Waffe genau eine Vorgabe:
Physischen Schaden sollte sie machen, damit der Proc der Schultern auch vom Elementarbonus profitiert - ansonsten ist nur noch wichtig, dass sie auch möglichst viel Schaden verursacht. Procs sind natürlich nett, aber nicht immer leicht zu finden.
Auch eine Steigerung des physischen Schadens wie bei Verhängnisbringer ist äußerst nützlich.
Wer jedoch keine passende Waffe zur Hand hat, kann sich einfach eine craften und dann noch den Schaden anpassen - dafür muss sie jedoch leider ansonsten schon ziemlich gut rollen. Zumindest Dex und Schaden sollten drauf sein, um die uralte Waffe dann wirklich stark zu machen.


Sonstiges

Einheit - bei Benutzung 2er Ringe eine unschlagbare Kombination
Kremls Verstärkungsarmschienen - die perfekte Synergie zu Grübeln, da die Lebensregeneration nur noch durch eigenes Laufen abgebrochen werden kann!
Todeswachtmantelung hat mit Patch 2.2 eine kräftige Verbesserung erfahren - wenn auch vorher schon äußerst empfehlenswert, sind diese Schultern nun ungeschlagen an der Spitze.
Blackthornes Schlachtrüstung bringt im 3er-Set (beispielsweise Ring + Amulett+Beine) eine starke zusätzliche Defensive.


Edelsteine

Ähnlich wie Auslese bietet sich bei der Ausrüstung der Legendäre Edelstein Verderben der Gefangenen für einen permananten Schadensboost an! Lichtkranz bringt zwar nur wenig Schaden im Vergleich zu anderen Edelsteinen, löst jedoch bei sehr vielen Gegnern im Umkreis Schmerzverstärker aus, somit ist auch diese Kombination sehr wirkungsvoll.


Varianten

Möglich wären beispielsweise ein DH mit dem vollen Potential von Dornen des Ansuchers oder eine Variante, die auf folgende Items baut:
Frostherz
Ablenkender Frost
Frostbrand
und ausschließlich Kälte-Schaden austeilt. Aufgrund des Fehlens von Frostherz ist mir das Testen des Builds jedoch leider nicht möglich.

Waffen mit Proc wie Splitter des Hasses - bei passendem Waffenschaden-Element, da der Standardangriff das Schadenselement der Waffe zufügt.
Donnerzorn - hier bevorzugt den Schadenstyp, den man auch verursacht; der Blitzschaden des Triggers ist auch nett und hilft enorm!

Ein Feuerbuild um Aschemantel bei Nutzung von Dolchfächer mit der Feuerrune wäre sicher auch nett, sofern man genug Hass-Regeneration zum Dauerspammen bekommt!


4. Paragon-Punkte

Basis: Bewegungsgeschwindigkeit (insgesamt auf 25%) > Geschick - wer noch unsicher steht evtl. Vita
Offensiv: CritChance/DMG im Verhältnis 1:10 > Angriffsgeschwindigkeit > Abklingzeit (außer man will eine andere Rune für Vorbereitung, dann evtl. Abklingzeit früher maximieren)
Defensiv: Widerstand > Rüstung > Leben > Regeneration
Abenteuer: Ressourcenkostenreduktion > Leben pro Treffer > Flächenschaden > Goldbonus


5. Sonstiges

Meriador - hier mein kleiner Melee zum begutachten :read:

http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36961&d=1428548763​
Bisher wurde er bis Grift-Stufe 26 getestet, wo er auch hervorragend spielbar war - auch wenn wohl nicht recht viel mehr als Grift 30-35 schaffbar sein wird - dafür reicht die Zeit dann wohl nicht. :D

Dafür hier noch ein Screenshot vom Grift 26-Boss:
http://planetdiablo.eu/forum/attachment.php?attachmentid=36962&d=1428548747​



Vielen Dank fürs Lesen - und viel Spaß beim Ausprobieren - sollte jemand den Schritt wagen :hy:
Für Lob/Kritik/Anregungen bin ich jederzeit offen - dann bitte einfach posten!

liebe Grüße,
Estragon
 

Buteo

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
10 Mai 2007
Beiträge
1.301
Punkte Reaktionen
2
Also alleine schon für die Ausdauer mit der du an deinem ungewöhnlichem Konzept festhälst gebührt dir mein Respekt. Hast du mal versucht ob die Sever/Gevatter Tod Kombo noch funktioniert?

Bei den Edelsteinen sehe ich noch Taeguk ganz vorne. Dank Shurikenwolke kannst du den procc easy oben halten und das dürfte deinen dmg noch mal kräftig pushen. Den Magenstein eines Gnus würde ich auch noch erwähnen, der ersetzt dir Grübeln wodurch Platz für ein anderes Passiv geschaffen würde. Schlussendlich fällt mir noch der Gogok ein: schnellere Angriffsgeschwindigkeit = mehr proccs. Und 15% CDR sind auch brauchbar.

Ansonsten ein schöner Guide.
 

Questenberg

Well-known member
Registriert
7 Juli 2012
Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
0
Hast du mal versucht ob die Sever/Gevatter Tod Kombo noch funktioniert?
Diesen einen Moment als der Melee DH zumindest im Teamplay overpowered war hat Estragon vermutlich verpasst? :clown:
Inzwischen ist das meines Wissens nach gefixt.
 

Buteo

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
10 Mai 2007
Beiträge
1.301
Punkte Reaktionen
2
Das war nicht "ein Moment", den Bug gabs seit D3 Classic. Bloss hatte ihn bis dato noch nie jemand ausgenutzt.
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.137
Punkte Reaktionen
165
Da isser ja.
Sehr schön. Ich denke da geht noch mehr als "nur" 26, vor allem mit den neuen BiS-Ringen Der neue Oculus-Ring wäre perfekt für den Einstieg mit bis zu 40% Schadenserhöhung und Erhöhung der APS bis 9% - in deinem Fall also Defensive (LoH) und Offensive gestärkt. Eigentlich der BiS Ring für Dich :) vor allem wenn der Standarangriff zu 100% procct und alle deine Skills was davon haben.

Der neue "Gebrochene Versprechen" ist zwar auch BiS, dann solltest Du aber den Zweier-Bonus von Marauders an Bord haben - wird nicht einfach. Nein, denke Oculus ist in deinem Fall die beste Methode Schaden und Defense zu steigern.

Edit: Du könntest, jedenfalls in höheren Grifts als Passive auch Betäubende Fallen nehmen statt Grübeln. Passt mit deiner Skillkombi (Geschütztürme/Dolchfächer/Verlangsamung) perfekt. 25% Schadensreduktion sind in höheren Grifts m.E. deutlich mehr wert als 50k Life/sec zumal du über einen gelevelten Magenstein genausoviel Leben generieren kannst. Über Schattenkraft sollte ja zudem genug Life reinkommen :) - damit hättest Du 50% (48.75%)Schadensreduktion wenn das multipliziert wird ^^ nicht übel. Kann man auf den Unity verzichten.
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
1. Bild wurde eingefügt :hy:

2. @ Vorschläge und Antworten:

Also alleine schon für die Ausdauer mit der du an deinem ungewöhnlichem Konzept festhälst gebührt dir mein Respekt. Hast du mal versucht ob die Sever/Gevatter Tod Kombo noch funktioniert?

Bei den Edelsteinen sehe ich noch Taeguk ganz vorne. Dank Shurikenwolke kannst du den procc easy oben halten und das dürfte deinen dmg noch mal kräftig pushen. Den Magenstein eines Gnus würde ich auch noch erwähnen, der ersetzt dir Grübeln wodurch Platz für ein anderes Passiv geschaffen würde. Schlussendlich fällt mir noch der Gogok ein: schnellere Angriffsgeschwindigkeit = mehr proccs. Und 15% CDR sind auch brauchbar.

Ansonsten ein schöner Guide.

Dankeschön :hy:
Sever/Gevatter Tod erscheint mir nur sinnvoll, sofern der Sever mal als Uralt-Version droppt - dann wäre es sicher wieder eine gute Alternative und einen Test wert - solange das nicht der Fall ist, kann ein 2k-DPS Sever wohl kaum mit meinem 3k-DPS Schwert mithalten

Und nein ich hab den Moment nicht verpasst :hy: aber der ist in meinen Augen schon lange passe - zumindest solange eben nicht der richtige Sever droppt

Gems bin ich eh noch immer am Testen - die Verlangsamung und den zusätzlichen Schaden will ich nicht verlieren, beim Rest bin ich flexibel, wobei ich schon festgestellt habe, dass die beiden andren super synergieren :)


Da isser ja.
Sehr schön. Ich denke da geht noch mehr als "nur" 26, vor allem mit den neuen BiS-Ringen Der neue Oculus-Ring wäre perfekt für den Einstieg mit bis zu 40% Schadenserhöhung und Erhöhung der APS bis 9% - in deinem Fall also Defensive (LoH) und Offensive gestärkt. Eigentlich der BiS Ring für Dich :) vor allem wenn der Standarangriff zu 100% procct und alle deine Skills was davon haben.

Der neue "Gebrochene Versprechen" ist zwar auch BiS, dann solltest Du aber den Zweier-Bonus von Marauders an Bord haben - wird nicht einfach. Nein, denke Oculus ist in deinem Fall die beste Methode Schaden und Defense zu steigern.

Edit: Du könntest, jedenfalls in höheren Grifts als Passive auch Betäubende Fallen nehmen statt Grübeln. Passt mit deiner Skillkombi (Geschütztürme/Dolchfächer/Verlangsamung) perfekt. 25% Schadensreduktion sind in höheren Grifts m.E. deutlich mehr wert als 50k Life/sec zumal du über einen gelevelten Magenstein genausoviel Leben generieren kannst. Über Schattenkraft sollte ja zudem genug Life reinkommen :) - damit hättest Du 50% (48.75%)Schadensreduktion wenn das multipliziert wird ^^ nicht übel. Kann man auf den Unity verzichten.

Oculus ist echt eine tolle Idee - werde ich mal testen sobald der droppt :D
Betäubende Fallen wirkt leider im Zusammenspiel mit Feuerketten nicht (zumindest vor dem Addon wars so - wurde aber vielleicht geändert ^^)
Aber könnte ich mal testen - wäre echt eine Überlegung wert - zumindest mit der Verlangsamung durch Schattenkraft - bin mir da halt noch nicht so ganz sicher, wie lang das dann wirkt. Also wenn ich Schattenkraft alle 5 Sekunden auslöse, ist dann der Effekt von Betäubende Fallen immer 3 Sekunden aktiv und 2 nicht? :)
Magenstein hingegen regeneriert nicht annähernd so viel Leben denke ich - sind ja 35k auf Stufe 25 - mit Grübeln sind es bei mir dann doch satte 60k - in 11 Sekunden ist man da (in jedem Fall) wieder voll :D


und danke für die Anregungen - bin immer offen für neue :hy:
lg Estragon
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.137
Punkte Reaktionen
165
Betäubende Fallen ... die übrigens bei Dir bei näheren Gegnern stets wirken - du hast ja auch "Verderben der Gefangenen" an Bord :)
Davon abgesehen schießen deine Türme auch regelmäßig - und gelegentlich wirst Du auch den Dolchfächer auslösen, oder nicht? Alle getroffenen Gegner machen 3 Sek lang weniger Schaden (gilt auch für alle möglichen applizierten Eliteaffixe), die in 15 Y Umkreis sowieso. Das sollte mit jedem Treffer neu beginnen zu laufen.

Reg mit Magenstein: Ja, auf Stufe 25 sinds halt "nur" 35k, dafür ständig... und nicht nur beim Stehen.
Das macht oft den Unterschied zwischen Instant Tod und zweiter Chance .... bei Lvl 26 aber vernachlässigbar, da bist du mit 30mio gut bedient. Trotzdem ....


Du könntest dafür den Schmerzverstärker oder Lichtkranz rausnehmen ... .
Oder beide und Gogok noch rein. (15% APS = 15% DMG - bei Dir ziemlich sinnvoll, siehe Buteo)
Der läßt dich bei 15% APS Dolche und Dolchfächer öfters spammen und die Türme oder Vorbereitung etwas schneller setzen.
Nach meinem persönlichen Geschmack würde ich bei Verwendung von "Betäubende Fallen" und Magenstein auch noch Perfektionist rausnehmen und statt dessen Blutrache reinnehmen. Der erhöhte Hasspool ist sehr nett und fallende Heilkugeln lassen dich teure Skills (Dolchfäller, Schattenkraft) besser spammen= mehr Dmg.
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
Die Türme bei Feuerketten schießen aber nicht :hy:

Blutrache erscheint mir sinnlos, da ich keinerlei Hasskosten habe außer alle 200 Sekunden 10 für Shurikenwolke und 20 für den Turm, aber der regeneriert wieder schneller :D

Fallen probier ich sofern das Spiel jetzt mal geht :keks:
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.137
Punkte Reaktionen
165
Ah... so... schießen die wirklich nicht? Auch nicht die normalen Schüsse? Hab schon lange nicht mehr mit den Ketten gespielt., sehe ich ^^

Keine Hasskosten ausser den genannten? Du läßt viel Schadenspotential liegen wenn Du auf den Einsatz von Dolchfächer verzichtest, denke ich, zumal du damit zuverlässig viele Gegner erwischst und den procc von B. Fallen auslöst. Ist zwar teuer, aber alle 5-10 Sekunden oder so... :) oder wenigstens einmal wenn man an einer Horde beginnt in die Horde rein..., der bekäme ja auch den fetten Dmg Bonus. Deine Hassreg sollte das noch hergeben.
Melee DH ist echt nicht leicht :D
 

Rotzundwasser

Active member
Registriert
11 Juli 2012
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
0
Schöner Guide - allerdings find ich den Namen "Physiker" unerträglich ;) Erinnert mich immer an Dürrenmatt und nicht an einen DH Build.
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
nö schießen leider gar nicht :D
nö sonst keine Hasskosten
Standardangriff
Dolchfächer - der übrigens eh alle 10 Sekunden einsatzbereit ist :D (-Abklingzeit-Reduktion also 9 ^^)
Schattenkraft - 10 Diszi (9 mit Perfektionist, 8 durch PLvl)
Vorbereitung - Abklingzeit
Geschützturm - maximal 40 Hass wenn beide gleich gesetzt werden - bei 30 Sekunden Dauer regeneriert man allerdings wieder 120 Hass - also wäre das Spiel alle 10 Sekunden möglich - da dauerts länger bis die Ladungen da sind
Shurikenwolke - 10 Hass alle 2 Minuten

also 0 Hasskosten eigentlich
trotz allem ist Dolchfächer aber wohl so besser als mit der Feuerrune
zumindest solange ich nicht mehr Hass-Reg habe - so ists nämlich nur alle 7,5 Sekunden einsatzbereit mit 620% Schaden, meine Rune zwar nur alle 9 Sekunden aber dafür mit 620% Schaden + 620% auf 5 Ziele - also fast doppelt soviel wenn nur max. 5 Ziele da sind - bzw können die dann auch außerhalb stehen :)

Wobei ich schon immer gerne mal die Feuerrune hätte und den Fächer im Dauerfeuer (bzw jede Sekunde - mehr geht glaub ich nicht) sehen würde - aber das ist wohl mehr in der Theorie als in der Praxis möglich
denn Ressourcenkosten-Reduktion ist mehr als nur bitter, da ich die Primären schon überbelegt habe:
Dex, Crit2x, Angriffsgeschwindigkeit, Vita, Life, Resis, evtl. Rüstung - da tut was andres zusätzlich schon weh :D

Was halt ne Überlegung wäre - aber dafür brauch ich mal passende Gegenstände:
Reapers
Fall des Hochmuts + Absorb-Edelstein
Aschemantel
Ressourcen-Kosten-Reduktion
Abklingzeit-Reduktion - Vorbereitung/Strafe, evtl. Rabe, Rache mit Reg
dann wäre es vielleicht irgendwie machbar, einen Dolchfächer-Spammer zu baun...

bzw fände ich es interessant zu wissen, ob der Dolchfächer von Todeswachtmantelung ebenso die Reduktion auslösen würde


@Rotzundwasser: Sag mir einen netten Namen für den Build, dann änder ich das ^^
 

Rotzundwasser

Active member
Registriert
11 Juli 2012
Beiträge
555
Punkte Reaktionen
0
Namen sind Geschmackssache. "Der DH als Nahkämpfer" klingt auch nicht besser. Ist dein Guide, also mach was du willst.
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
bin ja eh auch nicht zufrieden damit - aber ich weiß einfach nichts
Assassine ists auch nicht auch wenn man ihm nen Dolch in die Hand drücken könnte
nur auf den Schild nur für Style verzichten ist zu bitter und ein Assassine mit Schild?
Außerdem müsste er dann mit Salto/Rauchwolke spielen

habs ja auch gar nicht auf Kritik aufgefasst - würde mich ja über gute Vorschläge freun :hy:
 

Questenberg

Well-known member
Registriert
7 Juli 2012
Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
0
Physiker als Name finde ich auch nicht optimal, zum einen weil es die wesentliche Besonderheit deines Builds (Melee-DH) nicht ausdrückt, zum anderen weil Verwechslungsgefahr mit dem populären Physical-Marauder besteht.

Am ehesten ähnelt dein Entwurf noch einem gepanzerten Elfenkrieger, also den Elitenkriegern der Elfen in Herr der Ringe oder etwa auch dem WarcraftIII-Held 'Warden' (Wärter). Der ist gepanzert, wirft Dolche, hat einen Dolchfächer.
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
der Wärter war auch der ursprüngliche Grund für nen Melee ^^
bei Wärter denk ich halt an Zoowärter- dann müsste man wieder auf Gefährten gehen :p

ich nenns einfach mal irgendwie um - bin offen für neue Vorschläge hehehe
ursprünglich wollte ich ja jetzt Schattenmantel schreiben - aber so gefällts mir mehr (wenn auch nicht sonderlich gut) ^^

ist halt auch ne LotR-Anspielung - aber ohne Grund halt
 

Nordermann

Member
Registriert
1 Februar 2009
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Ich habe den alten Explosionbuild mal wieder ausgegraben. Ist kein Melee, der mit Schwert kaempft und zuschlaegt, aber man steht auch an vorderster Front. Mit dem Set, das Schattenkraft alle Runen verpasst, laesst er sich wieder ganz gut spielen. Diesmal (dank der Aenderungen durch diverse patches) komplett Kaeltedmg.

Macht Spass und man steht stabil in allem Schmodder. Ich spiele meistens mit einem Moench zusammen- er muss eher mal fliehen aus einer Monstermasse als ich (und er hat komplettes Blackthorns an).

Muss aber noch dazusagen, dass sich der Build fuer mich v.a. Dingen superleicht spielen laesst, weil der Monk einen Skill hat, der die Monster zu ihm hinziehen. So stelle ich mich neben ihn, verteile die traps und er sorgt dafuer, dass die Biester auch nicht wegrennen. Das hilft enorm. Wenn ich alleine spiele koennen, wie immer beim trapbuild, schnelle Monster ein Problem sein, weil die nur rumwuseln, statt sich abschlachten zu lassen...

Ich spiele MP6 relativ problemlos, was das Ueberleben angeht, aber Killspeed ist suboptimal. ;-)
MP5 ist bei meinem Gear und dem Build eine ganz gute Sache.
http://eu.battle.net/d3/de/profile/Nordermann-2530/hero/18675669
 

Estragon47

D3 - Charakterforen
Moderator
Registriert
2 Juli 2009
Beiträge
3.620
Punkte Reaktionen
20
ich würde mal Nat-Set probieren - also Armbrust Ring und Helm auf jeden Fall - 6er Bonus wird sich mangels Schultern beider Sets leider nicht ausgehen
aber dann würdest damit noch Rachehagel pushen :hy:

und Elementarschaden auf der Ausrüstung pusht deinen Schaden nochmal enorm :D
 

Nordermann

Member
Registriert
1 Februar 2009
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Jaaaaaa.... Elementarschaden waere schoen. Nat habe ich einige Sachen im stash rumliegen, aber leider alles furchtbare rolls.
Gestern habe ich eine act I bounty gemacht, da ist ein Ringlein rausgekommen, das sehr viel besser ist als mein aktuelles, so habe ich jetzt mehr dmg. Mal sehen, ob ich nun auch auf T6 farmen kann.

Gehoert hier nciht so richtig rein, aber hat wer von Euch schonmal ein HF Amu gecraftet, das taugt? Ich habe 2 gecraftet und die waren beide Mist. Und dass fuer endloses Key und Organe farmen. Lohnt es sich, da weiterzumachen oder schreibt man das besser ab?
 

Nordermann

Member
Registriert
1 Februar 2009
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Hey danke, dass Du mich an Natalyas erinnert hast. Gestern ist ein pasasbles Ringlein gedroppt und jetzt habe ich keine pets mehr dafuer Natalyas... jetzt spiele ich problemlos T6. (Mit ausnahme einiger besonderer Packs (Geister mit Firechains z.B. bereiten mir Probleme)).
 
Oben