• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

Viele Idioten auf den Servern

Kotric

New member
Registriert
5 Juli 2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hi,
Habt ihr ähnliche Erfahrungen, man erstellt Server , es kommen Leute dazu, doch plötzlich spielen alle verschiedene Bereich bzw Akte. Völlig Sinnlos wenn man vorneweg den Akt zum Spielen angibt.
Und wenn dann einer mit dir kämpft Rasen die so schnell ab, das du als Barbar in den Dungeons keine Chance hast mitzuhalten und bumms, eingekesselt und Tod. Das ist doch absolut kein Teamplay und völlig bekloppt ..
 

Cloud

Active member
Registriert
22 April 2003
Beiträge
638
Punkte Reaktionen
23
Muss leider sagen das ist normal und war auch schon vor D2R so, die Leute im Battlenet Missbrauchen die Games einfach um in ihren MF Runs mehr /players zu haben.
In der Regel rechne ich damit und ignoriere die einfach allerdings diese ganz speziellen Leute die z.B. in ein Akt 1 Quest Game gehen und dann schnell mal solo Andariel umhauen sind einfach nur dumm...
 

Kotric

New member
Registriert
5 Juli 2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Genau das ist es :( danke für die Aufmunterung :)
 

RLD

Well-known member
✸ Horadrim ✸
Registriert
27 Februar 2009
Beiträge
5.019
Punkte Reaktionen
1.106
Hier im Kontakt Forum gute Leute suchen und private Runs/Quests zusammen machen. :hy:

In den Public games haste nur ein Spiegel unserer Gesellschaft: Ellenbogen, Egoisten und Vollpfosten.
 

SinBringer

Member
Registriert
1 November 2002
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
131
Nun, ich oute mich dann mal, ja, ich nutze auch offene Games wenn ich vor mich hin leveln möchte, wieso auch nicht, es sind schließlich offene Spiele, allerdings werde ich sicher nicht in einem Akt1/2 Game gerade Andariel, Travincal/Mephi, Diablo oder Schenk umlegen sondern bestenfalls Eldritch und treibe mich zumeist lediglich im Weg der Urahnen und Hallen der Schmerzen herum, letzteres bewußt ohne Nihlathak zu töten, bis die Vögel die da untern in den Akten unterwegs sind (es sei denn irgendwer zieht sie) bei mir ankommen bin ich längst durch und habe in aller Regel auch keine Quest "kaputt" gespielt.
Und mir geht es in der Regel ja nicht um die Drops sondern lediglich darum möglichst volle Spiele zu erwischen, weil ich eben immer sehr lange in Normal/Alp unterwegs bin und nicht zu jenen gehöre die mit 2x/4x in Alp/Hölle rumfallen und sich möglichst schnell durchziehen lassen wollen, weshalb aber sollte ich deren Spiele nicht für meine Zwecke nutzen, solange ich nicht irgendwelche Quest kaputt spiele?
Das es natürlich auch Spieler gibt die rücksichtslos Questmobs in offenen Spielen umlegen, das steht dann wieder auf einem anderen Blatt, aber wie @Cloud schon schrieb war das auch vor 20 Jahren schon nicht anders.

Schräg finde ich dann auch wenn - wieder einmal eine 80+ oder gar 90+ Sorc Baal töten geht in einem "Normal" Spiel, was dort der Sinn sein soll verschließt sich mir (die potentiellen Drops sind meiner Ansicht nach den Aufwand nicht wert), die Ausbeute selbst in Alp sollte deutlich besser sein, selbst in Solospielen.
 

Kerkerknecht

New member
Registriert
27 Februar 2021
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
5
Vernünftige Leute in offenen Spielen gab es nur in der Anfangszeit von D2. Da hatte ich noch volle Freundeslisten, aktuell ist da nur einer drin und die Type ist mein Neffe. :hy:
War in dieser Zeit sogar für 1 Jahr in einem Clan drin, vor überwiegend Österreicher, alles nette Leute, da konnte man nicht nur gemütlich datteln, sondern auch super mit unterhalten (hach die gute alte Zeit). :hy:
Mit Start von D2R hab ich einige offene Spiele gestartet oder bin in welche rein. Leute die reinkommen grüßen nicht mal und der eigene Gruß wird in der Regel ignoriert. Sagt wohl alles aus.
Ansonsten in seltenen Fällen mit einem Mitspieler ganz ordentlich gezockt, sobald weitere Spieler reinkamen wurde es sofort hektisch. Viele wollen einfach nur durch die Akte rushen, um die nächste Schwierigkeitsstufe zu erreichen.
 

frontblunt

Member
Registriert
23 Juni 2007
Beiträge
432
Punkte Reaktionen
253
Also das Bild was hier gezeichnet wird, empfinde ich als deutlich zu negativ.
Klar ist es durchwachsen, aber ich habe auch viele gute Erfahrungen in D2R SC Exp gemacht.
Geh nach HC Cl, die Community dort ist ganz anders. Allgemein ist die HC Comm die deutlich angenehmere PvM Spielergruppe.

Und da man das aus 20 Jahren b.net ja eigentlich gewohnt sein sollte, hat man da ja auch ne gewisse Resilienz aufgebaut.

Wenn du Bock auf organisierteres Spielen hast, melde dich doch im Kontaktforum und besuche den PD Discord. Dort findest du auf jeden Fall die Zockgemeinden, die du dir wünschst. :hy:
 

FenixBlack

Well-known member
Registriert
12 Mai 2006
Beiträge
8.027
Punkte Reaktionen
498
Hier im Kontakt Forum gute Leute suchen und private Runs/Quests zusammen machen. :hy:

In den Public games haste nur ein Spiegel unserer Gesellschaft: Ellenbogen, Egoisten und Vollpfosten.
ich würde die anderen Spieler nicht zwangläufig als Egoisten, Vollpfosten und Idioten bezeichnen. Ich würde eher sagen: Kommunikation ist nötig. Bevor du dich nicht mit einem anderen Spieler unterhalten hast, kannst du schlecht wissen, wie er drauf ist. Und wenn man schon kaum mit den anderen Spielern kommuniziert, ist das Zusammenspiel umso schwerer. Ich weiß zum Beispiel, dass ich eine ganz andere Geschwindigkeit als die anderen habe, deswegen versuche ich auch gar nicht erst mit Randoms im Battle.net zusammen zu spielen. Da suche ich mir dann lieber Leute im Kontakforum, mit denen ich mich absprechen kann, was mein Plan ist.

Wenn du Questen möchtest, dann werde ich keine Gegner töten, die für deine zukünftigen Quests noch relevant sind.
Es hilft dabei auch schon deine Games entsprechend zu bennen, oder sogar beschreibungstext einzufügen.

Und zum Thema: jeder spielt in seinem Gebiet: Ich mach das sogar mit Absicht: ich lasse dir deinen Loot. Allein meine Anwesenheit in deinem Game sorgt dafür, dass du pro Kill mehr Exp und weniger noDrop bekommst.
Wenn ich meine Mulis durch gucke, was ich in den Shop stelle, rausschmeiße oder umverteile, dann stelle ich mich sogar absichtlich in öffentliche Spiele, damit die anderen dann besser Drops haben. Wer nicht will, dass einer reinkommt, der kann sein Game mit Passwort schützen.
 

SinBringer

Member
Registriert
1 November 2002
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
131
Kleiner Tipp: wenn man dort hingelangt bevor Anya befreit worden ist, lässt sie sich in dem Spiel nicht mehr befreien. ;(

Insofern recht gleichgültig, als dass meine Präferenz ohnedies auf dem Weg der Urahnen liegt und gefühlte 99,99% der Spiele nicht einmal ausreichend lang mit mehr als 4 Spielern bevölkert sind, als dass ich dort komplett durch käme, aber gut zu wissen.
 

Sukuna

Well-known member
Registriert
19 Februar 2021
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
1.218
Habt ihr ähnliche Erfahrungen, man erstellt Server , es kommen Leute dazu, doch plötzlich spielen alle verschiedene Bereich bzw Akte. Völlig Sinnlos wenn man vorneweg den Akt zum Spielen angibt.
Und wenn dann einer mit dir kämpft Rasen die so schnell ab, das du als Barbar in den Dungeons keine Chance hast mitzuhalten und bumms, eingekesselt und Tod. Das ist doch absolut kein Teamplay und völlig bekloppt ..

Erstmal bissi was zur Prävention: Ich spiele open nur mit LvL Req. Wenn du mit lvl 60-70 grad in Hell A1 bis, bist du mit lvl cap zwischen 10 und 15 die meisten MFer los. Ansonsten normales durchdaddeln ist meistens sehr durchwachsen das stimmt. Ich spiele am Ende meistens solo durch und ab und an ist jemand mit im Spiel. Der läuft dann ein halbes Quest mit und geht dann raus weils ihm zu langsam geht.

Insgesamt hat das Zocken/Verabreden über Discord für micht das Bnet vollständig abgelöst. Hier übers Kontaktforum klappt auch, meistens mit sehr netten Leuten, aber Discord ist eben einfach schneller.
 

FluxGenesis

Well-known member
✸ Supporter ✸
Registriert
24 Dezember 2006
Beiträge
1.046
Punkte Reaktionen
372
Ganz teile ich eure Einschätzungen nicht.

Ich habe auch viele sehr positive Erfahrungen gesammelt. Sei es beim Baalen auf Norm einfach mit Randoms mit ca. gleichem Level uns gegegenseitig durch Alp gerusht, ohne Murren und Maulen, bei einem guten Trade einfach was zusätzlich geschenkt bekommen haben, oder Drop-Sharing von mittelguten-guten Items, und das alles in Public Games.

Einer hat uns nach Alp-Baalen einfach so Hell gerusht und beim Diablo-Kill droppen Wartravellers mit 38MF - da er die gebraucht hat, hab ich ihm die überlassen. Er hat nicht schlecht gestaunt, dachte die heimse ich mir ein. Hat er sich verdient aufgrund seiner Hilfsbereitschaft.

Gib etwas, dann erntest du auch.

Und was den Chat angeht und Thema Grüßen: nicht selten buggt der Ingame-Chat, manche bekommen das gar nicht mit, dass du was schreibst.
 

Diaspieler

Member
Registriert
10 Oktober 2017
Beiträge
158
Punkte Reaktionen
18
Wie Sukuna sagte ist ein enges Levellimit sehr hilfreich. Zusätzlich solltest du dem Game einen Namen geben wie "gemütlich a1"," chill a2", oder Zusätze wie slow und no rush. Oft gebe ich sogar in der Spielbeschreibung sowas an wie walking no rush etc. Bin eben auf diese Weise durch einen grossen Teil des Dschungels in a3 gelaufen mit Leuten die ich nicht kannte. War ziemlich spassig. Zusätzlich mache ich aus Questgames normalerweise noch max 4 Leute, weil bei mehr kommt dann immer einer der das Mephiwp gleich auspackt, was manchmal die Gruppe wieder splittet.
Diese Tipps helfen nicht immer aber gelegentlich und eventuell kannst du auf diese Weise deine f-list füllen mit angenehmen Zeitgenossen.
 

Wurstbude

Member
Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
27
In den Public games haste nur ein Spiegel unserer Gesellschaft: Ellenbogen, Egoisten und Vollpfosten.
Ja, das habe ich gerade wieder erlebt. Habe von Akt1 bis Akt 3 ausgeholfen beim Questen, aber das ging den beiden Palas (Lvl 63) mit ihrem teilweisen Rush durch hohe Eigensorcs nicht schnell genug. Ich habe nur Basisausrüstung mit meiner Nahkampfamazone, das reichte denen nicht. Es wurde regelmäßig gelacht und als es dann hieß, der neu hinzugekomene Nekro und ich seien nutzlos, habe ich das Spiel verlassen.
Lustigerweise bin ich nicht einmal gestorben (oft genug aber nahe dran), aber die Palas sind zu oft gestorben. Naja, die sind ja auch durch alle Bereiche stumpf durchgelaufen, bis sie eingekesselt waren, nicht mehr rauskamen und bumm --> kaputt. Wer durfte ihre Leichen bzw. den Weg freiklopfen? Klar, die nutzlose Amazone...🤦‍♂️

Nicht alle, aber zu viele öfentliche Spiele beinhalten als Mitspieler puren Schrott.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sukuna

Well-known member
Registriert
19 Februar 2021
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
1.218
Ja, das habe ich gerade wieder erlebt. Habe von Akt1 bis Akt 3 ausgeholfen beim Questen, aber das ging den beiden Palas (Lvl 63) mit ihrem teilweisen Rush durch hohe Eigensorcs nicht schnell genug. Ich habe nur Basisausrüstung mit meiner Nahkampfamazone, das reichte denen nicht. Es wurde regelmäßig gelacht und als es dann hieß, der neu hinzugekomene Nekro und ich seien nutzlos, habe ich das Spiel verlassen.
Lustigerweise bin ich nicht einmal gestorben (oft genug aber nahe dran), aber die Palas sind zu oft gestorben. Naja, die sind ja auch durch alle Bereiche stumpf durchgelaufen, bis sie eingekesselt waren, nicht mehr rauskamen und bumm --> kaputt. Wer durfte ihre Leichen bzw. den Weg freiklopfen? Klar, die nutzlose Amazone...🤦‍♂️

Nicht alle, aber zu viele öfentliche Spiele beinhalten als Mitspieler puren Schrott.
Das war am Ende bei D2:L auch wirklich schlimm. Habe Baalruns getelt an Tag drei der Ladder um den Dreh und da stand ständig ne Soso in der Ecke und hat nur EXP geleecht. Drauf ansprechen etc. alles nix genutzt, nach paar Runden habe ich den Run beendet und den Namen geändert.

Ne Woche später war dieselbe Soso dann als Bot online, die ihren Open Baalrun gehostet hat... und dann vorher in meinen Baalruns EXP leechen :ww:
 

marcx88

Well-known member
Registriert
5 September 2009
Beiträge
1.759
Punkte Reaktionen
326
Das war am Ende bei D2:L auch wirklich schlimm. Habe Baalruns getelt an Tag drei der Ladder um den Dreh und da stand ständig ne Soso in der Ecke und hat nur EXP geleecht. Drauf ansprechen etc. alles nix genutzt, nach paar Runden habe ich den Run beendet und den Namen geändert.

Ne Woche später war dieselbe Soso dann als Bot online, die ihren Open Baalrun gehostet hat... und dann vorher in meinen Baalruns EXP leechen :ww:
Ich würde mal schwer vermuten, dass das auch schon beim Leechen ein Bot war.
Auf hostile stellen hilft meist..
dann sind die weg
 
Oben