• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

Eure ersten Eindrücke zu Diablo Immortal

Schmerzlos

Banned
Registriert
7 August 2019
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
5
Diablo Immortal ist als Mobil-Spiel durchaus gelungen. Was mich allerdings stört ist das tägliche einloggen, um die rewards abzugreifen.
1-2 Stunden alle sinnvollen Quests machen und dann tschüss. Dieser Suchtmoment ,wie in Diablo LOD so mal gechillt 24 Stunden durchzocken am Wochenende fehlt. Da stecken 2 völlig unterschiedliche Konzepte dahinter. Insofern kann man die Spiele auch nicht vergleichen. Diablo Immortal ist halt ein völlig anderes Diablo.
 

MrGracy

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
2 September 2008
Beiträge
4.690
Punkte Reaktionen
97
So, dann gebe ich auch mal mein kurzes Endfazit zu D:I ab:

Gespielt habe ich f2p mit einer Zauberin bis Ende Battlepass + 1 der Truhen die man im Anschluss daran bekommt (von deren Inhalt ich dann enttäuscht war) und zu dem Zeitpunkt hatte ich Para 35 oder 36.

Das Spiel ist für ein Mobilegame sehr gut (wobei ich da eher keine Vergleichsmöglichkeiten habe, da ich auf dem Handy nicht spiele) und hat mich positiv überrascht; die Steuerung hat man schnell drauf und kann direkt mit dem Monsterschnetzeln loslegen. Die Grafik ist gut gelungen; bzgl. Monstern, Maplayout und Grafik erinnert D:I sehr stark an D3 (ich mag D3, von daher ist das als Pluspunkt zu werten).
Dass der Char manchmal selber zu einem Ziel läuft hat zwar Vorteile, ist aber manchmal irgendwie nicht passend. Erinnert mich zu sehr an Bots.
Was mich stört ist, dass das Handy dabei so heiß wird und auch der Akku sehr schnell runterzählt.

Die "Story" ist imho nicht übermäßig gut gelungen, aber okay. Dass man immer wieder erst mal ein bestimmtes Level haben muss um die Story weiter machen zu können ist eher nicht so doll. Aber ein paar Kopfgelder und ein paar Elderrifts reichen in der Regel aus um weiter machen zu können.
Bei dem komischen Wurmding hatte ich mit meiner Zauberin Probleme, der Rest war eigentlich ohne Probleme machbar.

Das Endgame ab Hölle I gestaltet sich dann eher schwer für einen Solospieler. Nicht weil die Schwierigkeitsstufe zu hoch ist (von Normal auf Hölle I merke ich keinen wirklichen Unterschied) sondern weil vieles nur noch mit mindestens einem weiteren Mitspieler spielbar ist (Dungeons, ...).
So Sachen wie Lassal habe ich z.B. gar nicht gespielt. Ein paar andere Dungeons hab ich auf Normal solo nochmal gemacht.
Der Wechsel von Hölle I auf Hölle II ist schon deutlicher spürbar, ab da werden für Dungeons 4 Spieler benötigt. D:I wird als MMO gehandelt, von daher ist es in Ordnung. Ich bin dann schnell wieder auf Hölle I zurück.
Gespielt habe ich gerne die Kopfgelder und ein paar Elderrifts am Tag. Mehr geht ja leider nicht dank der vielen Caps.
Und Monster schnetzeln an sich gibt leider keinen wirklichen Progress, das finde ich sehr schade.

Fazit:
Als Abwechslung für zwischendurch war es in Ordnung. Da der Content, den man pro Tag sinnvoll bespielen kann aber sehr überschaubar ist, kommt manchmal Frust auf.
Habs jetzt erst mal wieder deinstalliert und mal sehen wie es sich weiter entwickelt. Vielleicht komm ich irgendwann mal wieder darauf zurück.

Und noch OT:
Maxroll zieht sich von D:I zurück (zumindest vorerst), da sie es nicht verantworten können, das Spiel weiter zu supporten. Finde ich einen guten Zug.
 

Nocturn

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
20 Februar 2001
Beiträge
8.648
Punkte Reaktionen
0
Ich spiels seit gut ner Woche, aktuell Para 55 Sorc...

Investiert habe ich 4,99 € in den ermächtigten Battlepass was sich auch gelohnt hat.

Spiel macht Spaß, wobei die klein H2 (bis auf wenige ausnahmen) problemlos macht, mobs zusammen ziehen einfrieren und mit Meteor und Feuersturm rösten, bei harten Konsorten ist auch Zeit verlangsamen ganz nett.
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.302
Punkte Reaktionen
199
Mein Fazit kommt auch noch, wird aber deutlich umfangreicher :devilish: .
Wenn es denn endlich mal fertig oder durchdacht ist. Muss nicht unbedingt zusammenhängen :P
 

Membaris

Member
Registriert
18 Oktober 2021
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
48
Ich spiels seit gut ner Woche, aktuell Para 55 Sorc...

Investiert habe ich 4,99 € in den ermächtigten Battlepass was sich auch gelohnt hat.

Spiel macht Spaß, wobei die klein H2 (bis auf wenige ausnahmen) problemlos macht, mobs zusammen ziehen einfrieren und mit Meteor und Feuersturm rösten, bei harten Konsorten ist auch Zeit verlangsamen ganz nett.

Wenn ich das lese merke ich, wieso ich glaube nicht das Gefallen für D:I entwickeln konnte.

War für mich ein blanker Zeitvertreib um maximal die Story zu besichtigen.
Hatte von grundauf nie die Motivation dort direkt Energie, viel Zeit oder Kraft zu investieren, weshalb für mich derartige taktische Combos von vornherein wohl flach fielen. :D

Freu mich aber nach wie vor für Jene, welche Spaß am Spiel haben.
Und noch mehr über nette Geschichten bezüglich des Spiels. :)
 

fraglichegeschichte

Well-known member
Registriert
24 April 2008
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
9
So, ich hab jetzt bei Para 50 für mich Schluss gemacht mit dem Game.
Ohne ne motivierte grössere aktivere Gruppe/Clan kann man sehr viel des "contents" nicht wirklich ausleben.
Ich mag die Abhängigkeit der typischen Mobile Game Aspekte nicht, daher ist das Game leider weniger spannend beim Grinden, weil der Progress und Content einfach nicht rewarding genug konzipiert ist.
Eigentlich würde man das Game nicht nach "Score" Filtern im Progress, würde das Game viel mehr Spass machen. Stattdessen ist es einfach zu langatmig und weniger rewarding, dass f2p mit dezenten Pays einfach keine langzeit Motivation sich ergibt.
Potential wäre da, wurde aber wegen zu viel Pay Inhalten und zu viel Multiplayer Parts als Game für zwischendurch leider nicht gut genug umgesetzt. Besonders die Set Teile die man nur in bestimmten Dungeons auf bestimmten Stufen finden kann ist son no go. Also mir gibt das Game gefühlt zu viel vor wie man spielen darf und kann.
 

Schwarzer Engel

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
14 September 2005
Beiträge
2.995
Punkte Reaktionen
4
Bin inzwischen paragon 106 und immer noch f2p.
Ich nutze es aber auch nur als Zeitvertreib, mache die bountys, die nebenquest / die Verträge und logge dann wieder aus. Ab und zu mal nen dungeon. Zum Teil während langweiliger calls im Home Office 😂🙈
Dadurch habe ich systematisch 2-3 Level pro Tag gemacht und bin seit paragon 90 alleine auf h2 gut unterwegs.
Für h3 reicht es aber noch lange nicht.

Wirklich geil ist es nicht, aber das iPad hat man halt leichter in der Hand als den Laptop…
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.302
Punkte Reaktionen
199
:Lol: BIn inzwischen 102 und ganz ähnlich wie du unterwegs @Schwarzer Engel .. auch F2P und H3 noch lange nicht in Sicht :) alledings am PC/Laptop da ich weder ein Tablet noch ein ausreichendes Smartphone dafür habe.
 

Kriegsopa

New member
Registriert
5 August 2005
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Da darf ich mich einreihen,also auch nur PC.
Auch F2P,aber nur fast,denn ich hab mir jetzt 2mal beim neuen Battlepass dieses Paket
für 4,99 geholt.
Bin jetzt bei 115 mit nem auf Kälte ausgerichtetem DH (Falle,Rache und Rachehagel).
Ein,zwei Verbesserungsvorschläge hätte ich ja...
Der DH dürfte etwas länger am Leben bleiben und schön wäre es,
wenn man die Falle werfen könnte...
So schönen Spieltag noch und ganz wichtig:
heute Abend um 18.00 Fernsehen anschalten!
😁 ;-)
 

Rango

New member
Registriert
22 Juli 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Also ich war raus als ich erfahren habe, dass ein char auch mal gut 6 stellige Summen verschlingen kann um ihn zu maxen und man so hart gecapped wird als Free 2 Play spieler, dass es quasi unmöglich ist jemals maxed zu sein. Glaube es waren um die 100 Jahre die man F2P benötigt aber korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Also in meinen Augen der größte schmutz der je unter dem Namen Diablo released werden durfte.

Ist eine reine cash cow die schön gemolken wird sonst nichts.
 

8u7ch3r

Well-known member
Registriert
23 Januar 2005
Beiträge
2.999
Punkte Reaktionen
12
Also ich war raus als ich erfahren habe, dass ein char auch mal gut 6 stellige Summen verschlingen kann um ihn zu maxen und man so hart gecapped wird als Free 2 Play spieler, dass es quasi unmöglich ist jemals maxed zu sein. Glaube es waren um die 100 Jahre die man F2P benötigt aber korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Also in meinen Augen der größte schmutz der je unter dem Namen Diablo released werden durfte.

Ist eine reine cash cow die schön gemolken wird sonst nichts.
Gut, man muss relativieren, dass es ohne Dupes und Bots auch in Diablo 2 Jahre, wenn nicht Jahrzehnte gedauert hätte, bis man selffound nur ein HR RW zusammengefarmt hätte.

Aber auch für mich ist dein erwähnter Kritikpunkt ein K.O. Kriterium in Diablo Immortal. Man hat das Gefühl, man bewege sich in Treibsand. Egal wie hart man farmt, man hat das Gefühl, nicht wirklich vorwärts zu kommen. Eine Woche tryhard farmen, oder einen Monat abwarten und dann mit 400% XP 2h daddeln kommen auf das selbe raus. Absurd.
 
Oben