• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

Langzeitmotivation?

8u7ch3r

Well-known member
Registriert
23 Januar 2005
Beiträge
2.998
Punkte Reaktionen
11
Diablo Immortal ist seit 2.5 Wochen auf dem Markt. Die Presse hat sich sofort auf die Glücksspielmechaniken und die daraus resultierenden Preise für einen perfekten Char gestürzt, aber auch die grundsolide Technik hinter dem Spiel und dass die Story 100% F2P absolviert werden kann sollte erwähnt werden.

Jetzt, nachdem sich die initiale Aufregung etwas gelegt hat, wie ist euer Befinden? Spielt ihr D:I noch?

Ich habe das Spiel seit Tagen nicht mehr auf dem PC gestartet. Auf dem Handy habe ich es bereits deinstalliert. Die Story habe ich absolviert, hat ne Menge Spass gemacht. Aber ich spüre einfach keine Motivation mehr. Weshalb sollte ich weiterzocken? Meine Ausrüstung reicht dicke um auf Hölle 1 alles in Sekunden wegzuklatschen. Und für die weiteren Schwierigkeitsstufen müsste ich Wochenlang Paragonlevel grinden. Jeden Tag einloggen, Bounties abspulen, bestiary essence farmen, Tasks vom Battle Pass absolvieren. Aber es fühlt sich alles extrem mühsam und nach Arbeit an. Ich möchte selbst bestimmen WANN ich zocke und WAS ich in dieser Zeit dann mache. D:I gibt exakt vor was zu tun ist, wenn man schnellstmöglich vorankommen will. Und genau das nevt mich.

Auch, dass es keinen Ort gibt, wo potentiell alle Items droppen können empfinde ich ich als sehr negativ. In D3-Rifts oder Baalruns konnte man immer mal das grosse Los ziehen und den Lotto-6er gedroppt kriegen. In D:I muss man Sets gezielt in einzelnen Dungeons zusammenfarmen, die so langweilig und langwierig sind, dass man nach 3 Runs die Nase schon gestrichen voll hat. Rifts lohnen sich ohne die Crests aus dem Shop nicht wirklich, da nur Müll droppt.

Und was dem ganzen die Krone aufsetzt ist die ganze MMO Umgebung. Man sieht zwar dauernd und überall andere Charaktere rumstehen und kämpfen. Aber das spiel ist unglaublich steril. Man kommt mit diesen Personen nur sehr selten in Kontakt, und wenn doch, dann nur weil es das Spiel wieder vorschreibt. "Du musst 2 Personen sein für diesen Dungeon" oder "Du musst 4 Personen sein um diese Kiste zu öffnen". Alles sehr bemüht.

Als Fazit kann ich somit sagen, dass das Spiel kurzfristig Spass gemacht hat, aber langfristig durch seine bewussten Designentscheidungen nichts für mich ist. Aber vielleicht sieht das die Jugend von heute anders. Denn ich habe das Gefühl, dass ich einfach nicht die Zielgruppe für das Game bin.
 

KLD_LoL

New member
Registriert
19 Januar 2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
32
Ich bin noch dabei. Gibt immer noch das eine oder andere zu entdecken. Der PVP Modus macht mir auch ziemlich spaß. Wenn Ladder reset ist, werde ich aber wohl zu D2R zurückkehren.
 

Membaris

Member
Registriert
18 Oktober 2021
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
48
Hab's leider nichtmal durch die Story geschafft, bei mir war schon mit lvl32 oder sowas Ende im Gelände. :clown:

Merkte, wie ich zu häufig in den Menüs herumwerkelte, anstatt zu spielen.
Sei es um sich irgendwelche Belohnungen abzuholen, sei es um zu schauen, wohin mich jetzt diese Quest, oder jenes Bounty führt, sei es auch ganz einfach nur um die ganzen namenlosen Items zu vergleichen, oder zu schauen, ob ich nicht schonwieder mal irgendetwas allgemein übersah. :D

Was mir am Ende den Gnadenstoß versetzte war auch das Gefühl, dass die meiste EXP dann über "Belohnungen" reinkam, nicht jedoch durch das Spielen an und für sich.
Nicht so der Bringer zu sehen, wie man ein Rift oder'n paar Bountys läuft, der EXP-Balken nur so ein wenig sich bewegt, aber die Vollendung des kostenlosen Battle Passes gleich mal fast ein Level spendiert. :rolleyes:
 

KLD_LoL

New member
Registriert
19 Januar 2022
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
32
Ok ich habe jetzt innerhalb von ein paar Tagen den zweiten richtigen "abfuck" Moment erwischt.
-Der erste war, als ich ab Freitag keine Kampfpunkte mehr für den Battlepass sammeln konnte...
-Der zweite ist, dass ich jetzt das ich nicht der Schattenfraktion beitreten kann, sondern mein Clan 30 Stk. Wappen zusammentragen muss. Ist nur doof für einen 2 personen Clan...

Pfffff wenn es da jetzt keinen gescheiten work around gibt, habe ich auch nicht mehr wirklich Bock drauf.
 
Oben