• Herzlich Willkommen!

    Nach der Schließung von inDiablo.de wurden die Inhalte und eure Accounts in dieses Forum konvertiert. Ihr könnt euch hier mit eurem alten Account weiterhin einloggen, müsst euch dafür allerdings über die "Passwort vergessen" Funktion ein neues Passwort setzen lassen.

    Solltet ihr keinen Zugriff mehr auf die mit eurem Account verknüpfte Emailadresse haben, so könnt ihr euch unter Angabe eures Accountnamens, eurer alten Emailadresse sowie eurer gewünschten neuen Emailadresse an einen Administrator wenden.

Build: Tempest Rush (Flurry) für 3-5-Minuten T6-Rifts (und teilweise auch GRifts)

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Tempest Rush/Flurry für T6-Rifts (3-5 Minuten)






Eine Kleinigkeit vorweg:
Ich habe diesen (noch unvollendeten) Guide aus der Perspektive eines HC-Spielers geschrieben. Im Prinzip ist aber alles auch auf SC übertragbar. Hierfür braucht man in erster Linie nur NDE durch ein anderes Passiv nach Wahl zu ersetzen.
Ich schreibe schon seit einer Weile an diesem Guide. Er ist zwar noch nicht ganz fertig, aber ich wenn ich noch lange v.a. an der Form arbeite, besteht die Gefahr, dass er irgendwann nicht mehr aktuell ist. :clown:



Übersicht:


1. Einleitung
2. Build/Skillung
3. Build-Varianten
4. Gear
5. Gameplay-Video's





6neUDQD.jpg



1. Einleitung

Als ich kurz auf dem PTR zu 2.1.2 rumgetestet hatte, hatte ich mich zuallererst mit Hexwuko beschäftigt.
Ich war zunächst etwas enttäuscht, dass das Tempest Rushen etwas eintöniger geworden ist. Hatte man in 2.1.1 noch die Herausforderung mit dem Ressourcen-Management (Mantra spammen = Schaden machen, aber wie exzessiv kann ich das betreiben, ohne auf einmal ohne Geisteskraft zum Channeln dazustehen?), war es jetzt nur noch ein für mich eintöniges Durchchanneln.
Dann habe ich Flurry entdeckt.
Ich fand die Spielweise zuerst gewöhnungsbedürftig. Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat sich das für mich für T6-Rifts als sowohl effizient, als auch spaßig herauskristallisiert.
Denn mit der Rune Flurry bekommt Tempest Rush ein weiteres Element, eine Art Minigame im Spiel: "Lasse ich jetzt schon eine kleine Explsion los oder sammel ich weiter Stacks? Und wenn ich weiter Stacks sammel, wer garantiert mir, dass der 3-Milliarden-Crit nicht dank Jailer oder so im Nirgendwo verpufft?"

Bei meinen ersten Gehversuchen betrugen meine T6-Clearzeiten noch 5-7 Minuten (ich spiele HC, von daher sind die Chars in der Regel etwas defensiver gebaut).
Inzwischen bin ich bei ~3-5 Minuten und habe beim Gear auch noch ein wenig Luft nach oben.




2. Der Build


e0RFvjr.jpg



Ich spiele den Build derzeit meistens so:
http://us.battle.net/d3/en/calculator/monk#cSjPdk!hbSi!bYbaaY

Für SC empfehle ich, NDE durch Beacon of Ytar oder Fleet Footed zu ersetzen.


TR/Flurry
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_tempestrush.png
Das ist der Hauptskill, um den es hier geht.
Und im Prinzip auch der einzige Skill, der für einen Flurry-Build in Stein gemeißelt ist.
Mit dieser Rune sammeln wir während des Channelns Stacks an.
Maximal können wir 100 Stacks ansammeln.
Sobald wir das Channeln von TR unterbrechen (oder unterbrochen werden), werden die angesammelten Stacks mit einer Explosion mit 150% Waffenschaden je Stack in einem 15y-Radius freigelassen.
Mit genügend Stacks und etwas Glück sind teilweise sehr hohe Crits im Milliardenbereich drin, die Elites und mitunter auch Riftbosse in T6 1hitten können.
Imho ist das Ansammeln von 100 Stacks für T6 jedoch nicht das primäre Ziel (außer vielleicht beim Riftboss), denn das ist in T6 Overkill.
Nach einer Weile kriegt man das in etwa ins Gefühl, wann es sich lohnt, Stacks loszulassen.

Ich persönlich finde TR mit speziell dieser Rune auf jeden Fall abwechslungsreicher zu spielen als mit den anderen Runen, bei denen man im Prinzip nur durchchannelt und dabei ein paar Buffs zündet. Aber das ist sicher auch eine Präferenzfrage, es gibt auch gute und effiziente Builds für die anderen Runen. Denn jede der Runen hat ihre Stärken (z.B. bei Electric Field der sehr gute Proc-Koeffizient), die man sich zunutze machen kann.



Seeping Wind/Inner Storm
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_sweepingwind.png
Hilft uns mit der GK.
Außerdem kann der Wind dazu dienen DoTs von Pain Enhancer bzw. Toxin Gem zu verteilen, so dass Trash hinter uns stirbt und hilft, den Progressbalken zu füllen.
Mit Zweihändern kann man hier gerne auch Firestorm nehmen, um mehr Radius für das Verteilen von DoT-Schaden zu bekommen. (Macht jedoch wirklich nur Sinn, wenn mindestens einer der DoT-Gems equippt ist, denn der eigentliche SW-Schaden ist eher weniger relevant).
Eine weitere Alternative ist Master of Wind, falls wir z.B. Rimeheart verwenden.



Mystic Ally/Air Ally
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_mystically.png
Hilft unserer GK. Ferner triggert Ally auch DoTs von unserem/n Gem/s und hilft somit beim Spread.
Mit den Crudest Boots verdoppelt sich sowohl der Effekt von Mystic Ally. Wir bekommen zwei Begleiter, regenerieren 8 Geisteskraft/Sekunde, und bekommen auf Knopfdruck 200 Geisteskraft bzw. 250 mit den Hexing Pants.

Wenn wir die GK nicht brauchen, kann hier auch gerne z.B. der Fire Ally genommen werden, um den Schaden zu pushen.




Epiphany/Desert Shroud

In HC ist in der Regel Desert Shroud die beste Wahl.
In SC kann für T6 auch die Rune Insight genommen werden. Dadurch kann dann auf anderen Skill- oder Gear-Slots GK-Regeneration gegen Schaden getauscht werden.



Dashing Strike/Way of the Falling Star
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_dashingstrike.png
HC möchte ich nicht mehr ohne DS spielen. Denn damit komme ich ruckzuck aus Gefahrenzonen, ohne einen Trank (den ich in HC versuche für Notfälle aufzuheben) aufzubrauchen.
Der MS-Buff hilft uns auch, schneller durch leere Gebiete zu kommen (kommt auch in 2.1.2 immer wieder mal vor).
Falls jemand Greater Rifts mit Tempest Rush/Flurry spielen will, empfehle ich jedoch eher die Rune mit 40% Ausweichchance, da dies gegen Affixe wie z.B. 'Electrified' extrem hilfreich sein kann.
Wer diesen Movementskill nicht will oder braucht, kann natürlich gerne etwas anderes stattdessen reinnehmen.


Mantra of Conviction/Annihilation
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_mantraofconviction.png
In dichten Gebieten ist der Movementspeed-Buff eigentlich dauerhaft aktiv.
Ich nutze sowohl dieses Mantra, als auch den Inna 4er-Bonus.
Muss man nicht so machen, gibt auch plausible andere Varianten. Jedoch habe ich so das Gesamtpaket aus 10% Schaden, 20% Resistenzen, und 30% Movementspeed, und kann dazu obendrein auch noch das Passiv Einheit dazunehmen für weitere 20% Schaden.

Alternative Mantras:
Mantra of Healing/Circular Breathing bei GK-Problemen
Mantra of Salvation mit Rune nach Wahl (gibt da ja auch eine mit 10% Movementspeed), wenn mehr Toughness erwünscht ist
Mantra of Conviction/Overawe für noch mehr Schaden (wobei auf T6 imho 30% Runespeed > 10% mehr Schaden).

Mit Inna 4-Set-Bonus kann aber wie schon angedeutet grundsätzlich auch auf ein aktives Mantra verzichtet werden und stattdessen ein anderer Skill reingenommen werden.



Alternativen:

Blinding Flash/Faith in the Light
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_blindingflash.png
Macht sich vor allem gut in Verbindung mit Seph, um den TR-Snapshot zu boosten und GK zu bekommen


Serenity/Ascension
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_serenity.png
Ist ratsam, wenn wir voll auf Glaskanone gehen. Oder auch, um in bestimmten Situationen 4 Sekunden länger Stacks aufbauen zu können


Seven Sided Strike
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_sevensidedstrike.png
Hier bieten sich vor allem zwei Runen an:
Sustained Attack ist interessant, wenn wir z.B. mit einer Variante mit Madstone spielen und dank des kurzen Cooldowns möglichst oft Exploding Palm via Seven Sided Strike anbringen wollen.
Oder Pandemonium für Crowd Control.


Breath of Heaven
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/active/monk_breathofheaven.png
Gerne auch in Verbindung mit Eye of Peshkov
Auch hier bieten sich zwei Runen an:
Blazing Wrath für Schaden.
Oder Zephyr für Movementspeed.




Passive:

Near Death Experience
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_neardeathexperience.png
Das habe ich eigentlich nur als so eine Art 'Fail Save' für HC drin. Falls ich mal irgendwas vermassel und in eine Moltenexplosion oder so reinrenne. Aber bisher kam ich in der noch laufenden Season 1 eigentlich noch fast nie in die Nähe eines eventuellen Proccs. Außer einmal in GRift 35 bei Fallen Maniacs. In SC gibt es hier auf jeden Fall bessere Möglichkeiten.


Exalted Soul
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_exaltedsoul.png
Geisteskraftregeneration brauchen wir auf jeden Fall für das Channeln. Die Erhöhung des Pools um 100 GK sorgt außerdem dafür, dass wir Globes mit Reaper's (sofern man solche trägt), und den CD von Mystic Ally effizienter ausnutzen können.
Bei Verwendung von langsamen Zweihand-Waffen ist es jedoch auch möglich, ohne dieses Passiv zurechtzukommen.


Momentum

Da ein Tempest Rush-Monk ständig in Bewegung ist, gibt uns dieses Passiv quasi permanent 20% Schaden (wird additiv mit anderen Buffs/Debuffs berechnet)


Unity

20% Schaden (wird additiv mit anderen Buffs/Debuffs berechnet).
Wir brauchen für diesen Buff ein Mantra, dass direkt auf Verbündete wirkt (alle außer Mantra of Conviction). Für die vollen 20% brauchen wir entweder ein Mantra und 4 Verbündete, oder alle Mantras des Inna-Sets und 2 Verbündete (alle Mantras bedeutet in diesem Fall: 3 Mantras, die uns jeweils 5% pro Verbündetem geben, d.h. mit nur einem Verbündetem kämen wir auf 15% Schadenserhöhung)



Alternativen


Beacon of Ytar
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_beaconofytar.png
CDR (Cooldown Reduction) ist immer gut. Auf T6 brauche ich es eigentlich nicht unbedingt. Denn Überleben ist dort keine große Herausforderung mehr (ok, mit frischen Chars in der neuen Season am Anfang vielleicht wieder). Und GK bekomme ich dort auch genügend über Reaper's. Mit anderen Handgelenkschützern und/oder in Greater Rifts (etwa ab den unteren bis mittleren 30ern) droppen jedoch nicht so schnell die Globes bzw. fängt auch der einkommende Schaden an, weh zu tun. Hier kommt dann BoY ins Spiel, da wir durch die 20% CDR Epiphany und den Mystic Ally (mit Hexing Pants bekommen wir pro Aktivierung 250 GK) öfters zur Verfügung haben.
Je nach Aufbau des Chars kann dieses Passiv aber auch auf T6 ein must have sein, z.B. wenn wir uns für eine Dualwield-Variante entscheiden, die nur mit ganz viel CDR rund läuft.


Fleet Footed
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_fleetfooted.png
Wäre für SC meine Wahl anstelle von NDE, um auf T6 die Farm-Effizienz zu erhöhen.


Transzendence
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_transcendence.png
Oft liegt es weniger an der Toughness, sondern am fehlenden Sustain, dass wir nicht stabil genug sind. Hier kann dieses Passiv Abhilfe verschaffen.


Sixth Sense
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_sixthsense.png
25% Schadensreduktion auf jeglichen nichtphysischen Schaden ist verdammt gut.
Die 25% Reduktion wird nach Rüstung und Resistenzen berechnet. Das bedeutet, wenn wir so hohe Rüstungs- und Resistenzwerte haben, dass uns weitere Punkte in Rüstung/Resistenzen nicht mehr viel Reduktion bringen, bekommen wir - abgesehen von Epiphany/Desert Shroud und Unity (oder auch Inner Sanctuary) - nirgendwo so viel Reduktion mehr her wie durch dieses Passiv. Dies ist vor allem in Greater Rifts ab den mittleren bis späten 30ern interessant.


Harmony
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_onewitheverything.png
Mehr Resistenzen sind immer gut. Nicht so stark wie Sixth Sense. Es erhöht jedoch im Gegensatz dazu auch unseren Widerstand gegen physischen Schaden. Also auch gegen solch unangenehme Bosse wie Perendi, Perdition, Bloodmaw etc.


Guardians Path
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_theguardianspath.png
Nur der Vollständigkeit wegen. Falls wir bei einem Zweihandbuild unsere GK-Generation erhöhen möchten (wobei man dies i.d.R. effizienter über CDR löst). Bei Dualwield wiederum helfen uns 35% Ausweichen gegen unangenehme Affixe wie 'Electrified', 'Fire Chains' etc.


Chant of Resonance
http://planetdiablo.eu/wp-content/themes/PlanetDiablo/calculators/skills/images/skills/passive/monk_passive_chantofresonance.png
Sehr nützlich, falls wir mehr GK-Regeneration brauchen und öfters mal ein Mantra aktivieren möchten.


Relentless Assault

Grundsätzlich können wir einen Flurry-Build auch mit Schwerpunkt auf Blind und Freeze bauen. In diesem Fall würde sich dieses Passiv regelrecht aufdrängen.
Denn dieser Schadensbonus ist nicht additiv mit Hexing Pants, Momentum, Unity, Taeguk, Toxin Gem, Mantra of Conviction etc, sondern nimmt eine eigene Kategorie ein. Erhöht unseren Schaden gegen betroffene Ziele also multiplikativ!
Im Falle eines eventuellen Abwägens zwischen Relentless Assault vs. Unity/Momentum stellt sich jedoch auch stets die Frage, ob wir genügend Uptime von Stun-, Freeze-, und Blind-Effekten haben, um dieses Passiv vorzuziehen.








An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass keiner dieser - sowohl aktiven als auch passiven - Skills in Stein gemeißelt ist.
Es handelt sich lediglich um die Variante, mit der ich im Schnitt am besten in T6 HC klarkomme.
Jedoch variiere ich trotzdem hin und wieder gerne einmal, sowohl bei den Skills, als auch bei der Ausrüstung.




Zurück zur Übersicht










3. Build-Varianten:



Variation mit EP (Exploding Palm):

http://us.battle.net/d3/en/calculator/monk#cVjPdS!hbSi!b.baaY

Mit Exploding Palm hat man einen verbesserten Spread des Schadens. Man channelt in ein Pack rein und mit dem Wirken von EP wird auch gleichzeitig die Explosion von Flurry losgelassen.
Die Rune von EP habe ich weggelassen, da man hier mehrere Optionen hat.
Die Kälterune ist für T6 imho Overkill, aber für Greater Rifts sehr interessant.
Strong Spirit kann helfen bei GK-Problemen, Shocking Grap hat den besten Spread (für T6 also sehr interessant), während die physische Rune beim Singletarget-Schaden (z.B. bei Endbossen in Greater Rifts) helfen kann.

Mit Flurry/EP sind denke ich auch Greater Rifts über 40+ drin. Zumindest in SC.
In HC hab ich ein 35er Rift damit mal gemacht zum Testen und mit ~5 Minuten verbleibender Zeit geschafft. Das wäre aktuell immerhin vorderes Mittelfeld in den S1HC-Leaderboards. Aber mit diesem Build noch höher zu gehen, schien mir persönlich in HC etwas zu riskant, da die Lebenskugel dort deutlich mehr YoYo spielt, als ich es mit meinem 08/15-Range-Bellwuko gewohnt bin



Variation mit Firestorm:

http://us.battle.net/d3/en/calculator/monk#cSjPdQ!hbSi!bbbaaZ

Diese Variante setzt auf den größeren Radius von SW in Verbindung mit Toxin Gem und Pain Enhancer. Durch Trash rusht man kurz durch, und lässt ihn an den DoTs sterben. Dies setzt natürlich voraus, dass man gutes Gear hat und entsprechenden Schaden macht. Die Explosionen setzt man dann hauptsächlich bei Elites ein.



Variation ohne SW/DS:

Denkbar ist auch eine Variante ohne DS (Dashing Strike) und SW (Sweeping Wind), die könnte in SC z.B. so aussehen:
http://us.battle.net/d3/en/calculator/monk#cYjPXg!fbSi!bcbabY

Anbieten tun sich hier Leoric's Krone, Law's of Seph, oder Eye of Peshkov. Für den Inna 4er-Bonus bräuchten wir dann Daibo, Brust, und Gürtel. Oder wir ersetzen BoH, Serenity, oder Blind durch ein Mantra, wenn wir ohne Inna-Set spielen (bei Mantra of Conviction dann ohne das Passiv Unity).
Wir könnten dann z.B. die Sets Captain Crimson (wobei wir dann leider auf entweder Crudet Boots oder Hexing Pants verzichten müssten) und Born (Brust + Waffe) unterbringen




Zurück zur Übersicht







Z1AJsKF.jpg




4. Gear:


Grundlagen

Worauf sollten wir achten?

Auf das Übliche:

Cooldownreduktion, Dex, Vit, Resistenzen, CHC, CD, Elementarschaden (in diesem Fall natürlich Kälte), Eliteschaden.

Außerdem ist es extrem hilfreich, etwas Geisteskraft-Regeneration an Bord zu haben. Das gilt besonders, wenn man Tempest Rush mit Dualwield spielt.
Ressourcenkostenreduktion ist natürlich auch willkommen.

Angriffsgeschwindigkeit hat Vor- und Nachteile.
Vorteile: Die Stacks bauen sich schneller auf und die Clone vom SWK-Set spawnen rascher.
Nachteile: Die Ressourcen können mit viel APS knapp werden.


Die Voraussetzung, um den Build in schadensmäßig höhere Sphären zu heben, ist der 4er SWK-Bonus.
Kombinieren können wir das mit einem oder mehreren weiteren Setboni.



Brauchbare Rüstungsgegenstände:

Kopf
Sunwuko's Crown
Inna's Radiance
Leoric's Crown
The Laws of Seph
Madstone

Schulter
Sunwuko's Balance
Aughild's Power
Born's Privilege

Hände
Sunwuko's Paws
Frostburn

Amulett
Sunwuko's Shines
Hellfire Amulett
Blackthorne's Duncraig Cross
The Traveller's Pledge (in Verbindung mit Ring)

Ringe
Ring of Royal Grandeur
Stone of Jordan
Unity
Manald Heal
The Compass Rose (in Verbindung mit Amulett)
Avarice Band (in Verbindung mit Boon of the Hoarder + Goldwrap)

Brust
Aughild's Dominion
Inna's Vast Expanse
Blackthorne's Surcoat
Born's Frozen Soul

Beine
Hexing Pants of Mr. Yang (alle anderen Items auf diesem Slot sind nur Lückenfüller)
Captain Crimson's Thrust
Inna's Temperance
Blackthorne's Jousting Mail

Handgelenke
Reaper's Wraps
Krelm's Buff Bracers (extrem hilfreich, um nicht beim Channeln unterbrochen zu werden)
Gundgo Gear
Aughild's Search
Warzechian Armguards

Taille
Witching Hour
Inna's Favor
Goldwrap
Captain Crimson's Silk Girdle
Blackthorne's Notched Belt
Krelm's Buff Belt

Füße
The Crudest Boots
Iceclimbers (extrem hilfreich, um nicht beim Channeln unterbrochen zu werden)
Captain Crimson's Waders
Blackthorne's Spurs




Zurück zur Übersicht




Mögliche Gear-Set-Ups:


1. SWK + Inna's
SWK Handschuhe + Schulter + Amulett
Inna Helm + Brust + Gürtel
RoRG + SoJ/Unity
Hexing Pants
Crudest Boots/Ice Climbers
Handgelenke: Gundgo, Krelm's, Reaper's, Warzechian


2. SWK ohne RoRG
SWK Handschuhe, Schultern, Helm, Amu
SoJ + Unity, oder sogar auch Manald für Spirit Reg
Hexing Pants
Krelm's Gürtel + Handgelenke
Brust z.B. Tyrael's
Schuhe Crudest Boots/Iceclimbers


3. Mit Inna Daibo

SWK Handschuhe, Schulter + Amulett
Inna Daibo + Gürtel + Hut
Aughild's Brust + Handgelenke
Hexing Pants
Crudest Boots/Iceclimbers
RoRG + Unity/SoJ

Wir haben hier dann auch die Möglichkeit, auf den Inna 4er zu verzichten (also nur den 2er und 3er Bonus zu nutzen), und Leoric's, Seph, Peshkov, oder sogar Madstone aufzuziehen.


4. SWK/Aughild's/BT
SWK Handschuhe + Schulter + Helm
Aughild's Brust + Handgelenke
BT Amu + Gürtel (+ Stiefel)
Hexing Pants
Crudest Boots/Iceclimbers
RoRG + Unity/SoJ


5. SWK/Born's/Crimson's DW
SWK Handschuhe + Schulter + Amu
Born's Brust + Waffe
Captain Crimson's Gürtel + Boots oder Hose
Uthar's Roar
RoRG + Unity/SoJ
Hexing Pants oder Crudest Boots (auf eins von beiden muss bei Crimson's leider verzichtet werden)
Handgelenke nach Wahl (z.B. Reaper's)
Kopf nach Wahl (z.B. Leoric's, denn dies ist eine Variante, die den Schwerpunkt auf CDR setzt)


6. SWK/Aughild's/Unique's
SWK Handschuhe + Schultern + Amu
Aughild's Brust + Handgelenke
Hexing Pants
Gürtel Witching Hour/Vigilante Belt/Goldwrap/Krelm's
RoRG + Unity/SoJ
Crudest Boots/Iceclimbers





Das sind einige Möglichkeiten, wie man den Char bauen kann.

Im Prinzip geht es darum:
  • Wie bauen wir den Char um den 4er-Bonus des SWK-Sets auf?
  • Will ich Inna's mit einbeziehen? Wenn ja, reicht mir dann vielleicht auch nur der 3er-Bonus?
  • Wie finde ich die für mich beste Balance aus Schaden, Überlebensfähigkeit, und Ressourcenmanagement?
  • Will ich auf jeden Fall ein Item wie z.B. Leoric's oder Seph miteinbeziehen?
  • Habe ich vielleicht noch keine Hexing Pants und will trotzdem einen TR-Build spielen?



Zurück zur Übersicht




Dualwield vs Zweihand

Zweihand hat das größere Schadenspotential für die Explosionen.
Dualwield dagegen baut Stacks schneller auf, zieht jedoch schneller die Ressourcen.
Man kann mit DW i.d.R. nicht von Anfang bis Ende durchchanneln. Es sei denn man passt das Gear extrem auf RCR + CDR an. Aber das ginge mir in HC etwas zu sehr in Richtung Glaskanone. (Wobei dies bestimmt auch machbar ist)
Daher muss man die Spielweise darauf etwas anpassen. Also: Nicht durchchanneln, sondern zwischendurch auch mal laufen und dabei GK reggen. Selbstverständlich sollte dabei darauf geachtet werden, dass SW immer aufrechterhalten wird.



Geeignete Waffen:

Der Build ist sowohl DW, als auch 2h spielbar.
Jedoch erfordert DW eine etwas darauf angepasste Spielsweise, da wir ohne extrem viel CDR bzw. RCR nicht endlos dauerchanneln können.
Als 'Einstiegsvariante' ist auf jeden Fall erst einmal die 2h-Variante eine solide Empfehlung.


Zweihänder:

The Furnace
Die wohl beste Zweihandwaffe im Spiel

Wrath of the Bone King
Mit dem Kälteschadensbonus sehr geeignet für einen Kälteschadens-Build

Warstaff of General Quang
Zum T6-Farmen eine sehr gute Option dank dem Effekt, der uns 25% Movementspeed gibt.

Inna's Reach
Ermöglicht uns einen leichteren Zugang zu Inna-Setboni

Sunder
Eine Möglichkeit, schnell an eine gute Ancient Zweihandwaffe zu kommen

Flow of Eternity
Sehr geeignet für eine Variante mit SSS + EP in Verbindung mit Madstone + Gundgo Gear

Stalgard's Decimator
Falls wir aufgrund mangelnder Toughness (und nicht gerade Perma-Epiphany mit massig CDR spielen) öfters mal kiten müssen, kommt uns der Proc dieser Axt sehr gelegen. Denn mit jeder Attacke wird eine Axt auf ein nahes Ziel geworfen, die ganz ordentlich Schaden macht. So können wir wenigstens noch ein bischen Ranged Damage machen, wenn wir um einen Boss kreisen und dabei Stacks aufbauen.

Flying Dragon
Habe ich selbst bisher noch nicht getestet, aber unter Umständen ist es möglich, sich den Proc zunutze zu machen, um Stacks schneller aufzubauen.

Scourge
Auch noch ganz nett. Der Proc macht 2000% Waffenschaden und kann kritisch treffen.



Einhänder:

Uthar's Roar
Hat bis zu 20% Kälteschaden und ist über den Schmied herstellbar

Sunkeeper
Mit bis zu 30% Eliteschaden und gutem Grundschaden eine sehr gute Option

Azurewrath
Bis zu 20% Kälteschaden und friert gelegentlich Gegner ein

Shard of Hate
Noch nicht auf dem Monk getestet, aber ist denke ich seit 2.1.2 eine sehr gute Option, wenn man eine gute hat

The Fist of Az'Turrasq
Falls wir eine Variation mit Exploding Palm spielen, wird mit dieser Waffe deren Explosion erhöht.

Born's Furious Wrath
Kann man craften und in Verbindung mit der Brust dazu verwenden für 10% Cooldownreduktion.

Rimeheart
Für eine Variation mit Sweeping Wind/Master of Wind und/oder Frostburn.

Vengeful Wind
Die drei zusätzlichen Stacks für Sweeping Wind sind für diesen Build zwar nicht weltbewegend, jedoch nimmt man etwas Gratis-Bonusschaden immer gerne mit.

Mad Monarch's Scepter
Falls wir mittels Akt1-Bounties einen RoRG farmen, und stattdessen eine Uralte Version dieses Streitkolbens bekommen, sagen wir nicht 'Nein'.




Zurück zur Übersicht




Gems


Reguläre Gems:

In die Waffe(n) sollte auf jeden Fall ein Smaragd für Kritischen Trefferschaden.

Kopf:
Diamant, zur Not ist in HC aber auch ein Amethyst vertretbar

Brust/Beine:
In SC: Bevorzugt Smaragde. Wenn wir zu squishy sind bzw. zu oft sterben, können ein oder zwei Diamanten helfen.
In HC habe ich für T6 meistens 2 Diamante und 3 Smaragde gesockelt. Unter Umständen (falls uns die Lebenskugel für HC zu sehr auf und ab hüpft) kann es jedoch auch ratsam sein, noch ein, zwei oder drei Smaragde mehr durch Diamanten zu ersetzen. Mittlerweile laufen in T6 aber auch in HC viele Leute mit ausschließlich Mainstat-Sockelung herum.



Legendary Gems:

Bane of the Trapped
Der Radius der Aura beträgt 15 Yards, was exakt dem Radius der Flurry-Explosion entspricht.
Da dieser Gem multiplikativ wirkt, ist es der beste Schadensboost.

Bane of The Powerful
In T6 ist der Buff immer dauerhaft aktiv. das bedeutet: 20% additiven Schadensboost + 15% Eliteschaden

Taeguk
Wie gemacht für Channel-Builds. Boostet uns sowohl offensiv (additiver Schaden) als auch defensiv. Jedoch etwas nervig, wenn der Buff hin und wieder mal droppt.

Wreath of Lightning
Movement-Speed ist immer nice für Tempest Rush-Builds. Der Proc-Koeffizient von TR ist ganz ok (0,438).

Gem of Efficacious Toxin
Hinterlässt auf allen Gegnern, die wir bzw. unsere Follower/Allies antippen, einen DoT. DoT's sorgen dafür, dass Kleinvieh hinter uns stirbt und den Progressbalken füllt. Gibt uns außerdem noch einen kleinen, additiven 10%-Schadensdebuff.

Pain Enhancer
Hinterlässt auf allen Gegnern, die von uns (oder unseren Begleitern) kritisch getroffen werden, einen DoT, und sorgt dafür, dass Kleinvieh hinter uns den Progressbalken füllt.

Boon of the Hoarder
Der MS-Boost ist sehr nice für jeden TR-Build. Macht uns in Verbindung mit Goldwrap zum Teil unkaputtbar auf T6.

Mirinae
Mit Flurry haben wir eigentlich schon grundsätzlich die Möglichkeit, brachialen Singletarget-Schaden anzurichten. Falls wir dies jedoch auch während des Aufbauens der Stacks noch verstärken möchten, ist dieser Gem durchaus eine Option.

Gogok of Swiftness
Kann zwei Funktionen erfüllen: Mehr APS, um die Stacks schneller aufbauen zu können (saugt aber auch schneller unsere Geisteskraft), und Cooldownreduktion.


Eventuell kommt für HC und/oder Greater Rifts auch ein defensiver Gem in Frage. Insbesondere die in 2.1.2 neu eingeführten Gems 'Molten Wildbeest's Gizzard' oder 'Esoteric Alteration' haben sehr starke Defensiv-Eigenschaften.




Zurück zur Übersicht





Gameplay-Videos:



Zurück zur Übersicht
 
Zuletzt bearbeitet:

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
*Platzhalter*

To do: noch mehr in Form bringen, noch etwas aufhübchen, noch übersichtlicher gestalten etc.
 

Swanky

Sieger Guide-Contest 2015
Registriert
22 Oktober 2004
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
Sehr nett! :) Werde ich wohl mal mit meinem Zweitmönch ausprobieren, sobald ein paar vernünftige Kälteteile und wieder genügend Sunwukoteile vorhanden sind... hast du einen groben Richtwert, welche GK-Regeneration bei DW / 2Hand angestrebt werden sollte?

PS: Welches Aufnahmetool benutzt du für deine Videos? Ich müsste nämlich auch noch eines für meinen Build aufnehmen...
 

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Danke. :)

Grober Richtwert: Müsste ich nochmal nachschauen, was ich genau ingame habe.

Das ist jedenfalls meine Nonne (Gear + Skills variieren aber ständig): http://eu.battle.net/d3/en/profile/tictrictrac-2908/hero/50137564

Mit Items + Skills sind es, wenn ich es richtig zusammengezählt habe, aktuell 24,8, mit Hexing Pants und Templer (* 1,35 oder * 1,1 *1,25? müsste ich auch nochmal nachschauen morgen) müssten es dann 33,48 oder 34,1 sein.

Das reicht allerdings nicht, um permanent zu channeln. Vor allem in dem Video mit der TR/EP-Variante sieht man denke ich ganz gut, dass ich viele Strecken renne, ohne zu channeln.

Aber mit extremer Ausrichtung auf RCR und CDR ist da bestimmt auch was machbar.

Mit Furnace kann ich dann entweder endlos channeln, oder wahlweise auf Inner Storm oder Exalted Soul verzichten.

Mit CDR und RCR, oder auch Seph + BF/FitL, ist es aber gewiss möglich, mit weniger auszukommen.


Aufnehmen tue ich mit MSI Afterburner. Das ist ein Freeware-Tool für die Graphikkarte.
Musik füge ich dann entweder über Windows Movie Maker hinzu oder wähle etwas aus der YouTube Library aus (meistens letzteres).
 

Outlawjt

Member
✸ Horadrim ✸
Registriert
5 Mai 2003
Beiträge
290
Punkte Reaktionen
5
:hy:

hübscher Guide, Schattendieb.

Ich hab mal probiert den Build mit Flying Dragon zu spielen, wegen der Mischung aus schnellem Stackaufbau und 2H. An dauerchanneln ist da leider nicht zu denken, bei ner hohen Mobdichte funktioniert es aber ganz gut. Crudest Boots und Law of Seph sind dann allerdings schon fast Pflicht.

Mir ist nicht ganz klar warum Du Peshkov als Helm empfiehlst. Ist es wegen dem Heal? Für den Schaden von Blazing Wrath müsste man ja eh genug CDR haben, oder?

Wegen 40+ Grifts: Im US-Forum war zu lesen, dass Nichodemus mit dem Build GR 47 gecleart hat. Er verwendet dabei scheinbar Madstone um EP zu verteilen. (Quelle: http://us.battle.net/d3/en/forum/topic/15700615156?page=7#129)

Edit: Hab mir gerade mal sein Profil angesehen. Er scheint ohne Hexing Pants zu spielen, das überrascht mich doch ein wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

as69

Member
Registriert
5 August 2003
Beiträge
383
Punkte Reaktionen
1
Endlich mal wieder ein Guide, der den Namen Guide verdient und nicht einfach nur ein 08/15-youtube-Video mit 5 Min blabla und dann noch kurz im Thread in 20 Zeilen Items aufgelistet damit es so aussieht, als wärs kein Werbevideo (ihr wisst was ich meine...) :top:

Schön zu lesen, nette Anregungen, gute Erklärungen - so muß das sein :)

Klingt jedenfalls sehr interssant der Build. Nur eine kurze Frage:
Du schreibst oft von Billionen an Schaden - sind das wirklich Billionen oder meinst du amerikanische Billionen, also deutsche Milliarden? Ich gehe eher davon aus du meinst due Mrd., und die Billionen kommen wohl aus irgendnem englischsprachigen Zusammenhang raus :D .
Der Crit in dem Bild ganz oben hittet mit 11,5 Mrd... aber alleine das ist schon pervers eigentlich :p
 

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Jo, hast vollkommen recht, es sind natürlich 'nur' Milliarden-Krits.
Ich bringe die Billionen und Milliarden Deutsch <-> Englisch irgendwie ständig durcheinander.^^


Mir ist nicht ganz klar warum Du Peshkov als Helm empfiehlst.

Ich hab ihn eigentlich eher der Vollständigkeit mit reingenommen.
Meine Gedanken gehen da in Richtung: Full Ancient equipped und offensive Ausrichtung -> auf T6 wird alles 1hitted -> dank Peshkov hat man dann mit BoH/Zephyr 100% Uptime von 30% Runspeed.

In den meisten Fällen ist aber Leoric's sicherlich die weitaus bessere Wahl.


Wegen 40+ Grifts: Im US-Forum war zu lesen, dass Nichodemus mit dem Build GR 47 gecleart hat. Er verwendet dabei scheinbar Madstone um EP zu verteilen. (Quelle: http://us.battle.net/d3/en/forum/top...156?page=7#129)

Edit: Hab mir gerade mal sein Profil angesehen. Er scheint ohne Hexing Pants zu spielen, das überrascht mich doch ein wenig.

Habe mir auch mal sein Profil angeschaut.

Mit Madstone und Furnace muss man sich entscheiden zwischen Hexing Pants und Inna's.
Das Gesamtpaket vom Inna 4er-Bonus bietet (ohne jetzt die ebenfalls nützlichen 2er und 3er Bonus mit einzubeziehen): 20% Resitenzen (Mantra), 10% Schaden (Mantra), Zugang zum Passiv Unity (20% Schaden), 1 freier Skillslot.

Dennoch tut es natürlich immer weh, bei einem TR-Build die Hexing Pants nicht unterbringen zu können.

Mit Hexing Pants würde ich vielleicht testen: Inna ganz raus, SW durch ein Mantra ersetzen, Aughild's Brust + Armschienen, und als Gürtel z.B. Geisterstunde/Vigilante. Macht offensiv natürlich erst einmal noch mehr her. Allerdings muss man dann testen, wie man dann insgesamt mit der GK zurechtkommt.


PS: Interessante Variante mit Flying Dragon, werde ich noch reinnehmen. :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoschi194

Ex-Staffmember
Ex-Staffmember
Registriert
12 August 2011
Beiträge
1.813
Punkte Reaktionen
0
Sehr schöner Guide! :top:
Noch ein bisschen am Layout feilen und es ist ne sehr runde Sache, aber hast du dir ja selber in die To Dos geschrieben :)

Sowas ähnliches habe ich ja auch mit meiner Mönchin ne Zeit lang gespielt und als Icerunner in meiner Funbuildsammlung untergebracht.
Ich hatte immer noch Lichtblitz mit der Schadensrune drin und den immer kurz vor der Explosion gezündet: Das erhöht den Schaden noch mal enorm.
 

Outlawjt

Member
✸ Horadrim ✸
Registriert
5 Mai 2003
Beiträge
290
Punkte Reaktionen
5
Ich hab ihn eigentlich eher der Vollständigkeit mit reingenommen.
Meine Gedanken gehen da in Richtung: Full Ancient equipped und offensive Ausrichtung -> auf T6 wird alles 1hitted -> dank Peshkov hat man dann mit BoH/Zephyr 100% Uptime von 30% Runspeed.

In den meisten Fällen ist aber Leoric's sicherlich die weitaus bessere Wahl.

An Zephyr hatte ich gar nicht gedacht. Für T6 finde ich die Idee echt gut, da dort ja meistens Runspeed der Flaschenhals ist.
Bei den Ringen könnte vielleicht sogar Rechel's Sinn machen: http://eu.battle.net/d3/en/item/rechels-ring-of-larceny


Habe mir auch mal sein Profil angeschaut.

Mit Madstone und Furnace muss man sich entscheiden zwischen Hexing Pants und Inna's.
Das Gesamtpaket vom Inna 4er-Bonus bietet (ohne jetzt die ebenfalls nützlichen 2er und 3er Bonus mit einzubeziehen): 20% Resitenzen (Mantra), 10% Schaden (Mantra), Zugang zum Passiv Unity (20% Schaden), 1 freier Skillslot.

Dennoch tut es natürlich immer weh, bei einem TR-Build die Hexing Pants nicht unterbringen zu können.

Mit Hexing Pants würde ich vielleicht testen: Inna ganz raus, SW durch ein Mantra ersetzen, Aughild's Brust + Armschienen, und als Gürtel z.B. Geisterstunde/Vigilante. Macht offensiv natürlich erst einmal noch mehr her. Allerdings muss man dann testen, wie man dann insgesamt mit der GK zurechtkommt.

Jo, Innas als Gesamtpaket ist schon ziemlich schwer zu schlagen.
Wenn man die Variante mit Aughild's und Vigilante mal durchrechnet kommt man (inkl. Gogok) auf etwa 58% CDR. Mit Furnace liegt der Verbrauch mit 20% IAS vom Equipment (Gogok+RoRG) bei 36 Spirit/sec. Durch den Ally und Epiphany kommen mit den Boni von Hexing und Follower 37,8 Spirit/sec zusammen. Das heißt man muss eigentlich nur genug Spirit durch den Ally reinbekommen, um die 10 sec Downtime von Epiphany zu überbrücken.

Durch den Ally kommen mit Crudest Boots dann etwa 10,8 Spirit/sec permanent zusammen , sowie 270 Spirit alle 12,5 sec. Bei 270 Spirit ist die Kugel nach 10,7sec=270/(36-10,8) leer. Irgendwie passt das alles sehr gut zusammen :)

Offensiv und Defensiv ist diese Variante, denke ich, stärker als Innas. Beim Mantra kann man noch 35% Dodge mitnehmen und hat dazu die Defensiven Boni von Aughild's. Wenn Epiphany läuft müsste durch den Ally sogar genug Spirit reinkommen um das Mantra alle 3 Sec zu aktivieren und insgesamt 40% Resis abzustauben. Offensiv verliert man eigentlich nur 10% vom Mantra und 5% von Unity, hat dafür aber die 25% von Hexing + 15% gegen Elite von Aughild's.
 

DameVenusia

Webmaster
Admin
✸ Horadrim ✸
Registriert
9 August 2000
Beiträge
11.135
Punkte Reaktionen
165
Da der Guide noch nicht fertig ist, kann er noch bis Ende Februar zum Guide Contest angemeldet werden. Schöner Guide, btw :)
 

Tellerwerfer

New member
Registriert
10 August 2005
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Moin Schattendieb,

ich werde deinen Guide mal mit Beginn der 2. Ladder testen. Ich bin gerade erst von Freunden auf die 2. Ladder aufmerksam gemacht worden, habe D3 wieder aus der Schublade gekramt und bin etwas überfordert: Wohin mit den Paragon-Punkten, gerade den ersten? Wie verteile ich die am besten für deinen Build?

...Ich habe noch nen alten lvl 60 Mönch mit Paragon lvl 12 auf meinem Acc gefunden. Bin nur Null up to date, daher auch die Frage (vgl. Registrierungsdatum bei PlanetDiablo, gehöre auch zu den alten Säcken ^^).

Viel Erfolg beim Guide-Contest,

Tellerwerfer
 

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Hi

Für die Paragonpunkte habe ich leider keine allgemeingültige Empfehlung, denn ich setze die immer so, wie ich es gerade brauche. Aber guter Punkt!

Ich versuche mal, eine unverbindliche Empfehlung zu geben:

Core:
25% MS -> Dex
Bei Ressourcen-Problemen: 25% MS -> GK -> Dex

Offensive:
CD -> CHC -> CDR -> APS

Defensive:
AR -> Armor -> Life -> Life/sec

Adventure:
RCR -> LoH -> Area -> GF


Es können jedoch auch andere Reihenfolgen sinnvoll sein.
Z.B. kann es Sinn machen, wenn man vor allem auf CDs setzt, zuerst CDR maxen bei 'Offensive'.
Oder auch ein paar Punkte in APS, um den nächsten Breakpoint (BP) für TR zu erreichen.
Außerdem sollte man auf die 1:10 Ratio zwischen CHC und CD achten.


Um den Build so richtig gut zum Laufen zu bringen, braucht man natürlich auch ein wenig Ausrüstung. In erster Linie natürlich SWK. Sowie Materialien, um sich ein paar Teile herstellen zu können.
 

Hoschi194

Ex-Staffmember
Ex-Staffmember
Registriert
12 August 2011
Beiträge
1.813
Punkte Reaktionen
0

Die aufgehübschte Optik gefällt mir gut! :hy:

hab grad im Anmeldethread zum Contest gesehen, dass du mit dem Sprungbefehl kämpfst.
Ich bin da kein Experte aber es kann sein, dass Ankernamen Threadübergreifend gewählt sind, daher probiers mal mit anderen Ankernamen aus, die es nur in diesem Post hier gibt. Z.B. stell immer SD1 (für Schattendiebs Guide 1) vorne dran.

Als Codebeispiel:
Am Anfang dieses Posts habe ich [anker=HoschisTestAnker] [/anker] geschrieben.
Dieser Link sollte dahin führen: Sprunglink
Der Code: [sprung=HoschisTestAnker] Sprunglink [/sprung]

Edit: Mal testen, ob man in einen anderen Fred springen kann: Icerunner
falls das klappt: Ist sogar on topic: eine verwandte Skillung zu der von Schattendieb beschriebenen in meiner Funbuild-Sammlung :)
Edit2: nö funzt nicht, zumindest nicht bei mir.
 

LastCorpse

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
5 Juni 2010
Beiträge
5.131
Punkte Reaktionen
20
Anker müssen nur im jeweiligen Thread eindeutig definiert sein. Um zu einem Anker in einem anderen Thread zu springen, muss man einen normalen Link (also keinen Sprung) zu dem Thread erstellen und #ankername an die URL dranhängen.
Link zu Thread: http://planetdiablo.eu/forum/threads/1704963-Skillbeschreibungen-Monsterfertigkeiten
Link zu Anker innerhalb des Threads: http://planetdiablo.eu/forum/threads/1704963-Skillbeschreibungen-Monsterfertigkeiten#062

Der Sprung-Code erzeugt wie gesagt seit dem Forenupdate einen falschen Link, der nur noch mit JavaScript funktioniert. Der Code, den du zuletzt im Startpost hattest, sollte aber funktionieren. Warum es bei dir nicht ging, weiß ich jetzt nicht genau. Am besten nach dem Editieren noch mal neu laden. Wenn das nicht hilft, könnte man noch versuchen, Sonderzeichen und Umlaute aus dem Ankernamen zu entfernen, evtl. haben damit manche Browser Probleme.
 

Milchpulver

Well-known member
Registriert
26 Januar 2010
Beiträge
1.210
Punkte Reaktionen
0
Mal ne doofe Frage.. Wie schafft ihr es auf Links den TR zu haben und dann noch anzugreifen ohne ein Monster anzuvisieren und shift nicht gedrückt zu halten -.-
 

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Ich kriege das mit den Anker und Sprüngen nicht hin. :cry:

Alle Anweisungen und Manuals und Ratschläge befolgt, aber stets kommt diese Meldung:
Dieses Thema oder dieser Beitrag existiert nicht.
Wenn du einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt bist, wende dich bitte an einen Administrator..


@TR auf LMB/Shift gedrückt halten:
Ich habe da leider auch keine Lösung ohne Shift.
Ich halte 'Force Move' und 'Force Stand Still' stets gedrückt. So bleibt der Char immer in Bewegung, ohne dass man Monster mit der linken Maustaste anvisiert. Mit der linken Maustaste entscheide ich dann, ob der Chat nur läuft, oder TR dabei channelt.

Was mir dabei hilft, ist eine an Änderung der Tastenbelegung:
Force Move: Leertaste
Force Stand Still: Tab
Denn der Doppelgriff 'Leertaste + Tab' ist für mich angenehmer als z.B. 'Leertaste + Shift'.


Eine andere Möglichkeit ist, TR auf die rechte Maustaste zu legen, wenn man z.B. mit Exploding Palm spielt.
 

LastCorpse

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
5 Juni 2010
Beiträge
5.131
Punkte Reaktionen
20
Ich kriege das mit den Anker und Sprüngen nicht hin. :cry:

Dein letzter Versuch funktioniert bei mir. Baue die Anker und Links noch mal ein, wie du sie zuletzt hattest, ohne sie gleich wieder wegzueditieren.

Alle Anweisungen und Manuals und Ratschläge befolgt, aber stets kommt diese Meldung:

Welche URL steht denn in der Adresszeile, wenn du die Meldung bekommst?
 

everything_ends

Well-known member
Registriert
11 Dezember 2005
Beiträge
2.412
Punkte Reaktionen
0
Ok, dann baue ich die Sprünge wieder ein.
Und gehe davon aus, dass es beim Großteil der Nutzer funktioniert.
Danke für die Unterstützung LastCorpse und Hoschi194! :top:

Welche URL steht denn in der Adresszeile, wenn du die Meldung bekommst?
http://planetdiablo.eu/forum/thread...6-Rifts-(und-teilweise-auch-GRifts)#schattber
 

LastCorpse

Well-known member
Ex-Staffmember
Registriert
5 Juni 2010
Beiträge
5.131
Punkte Reaktionen
20
Ich kann den Fehler reproduzieren - mit dem Internet Explorer 11. Der kann nicht mit window.location.origin umgehen und erzeugt deshalb einen fehlerhaften Link. Den verwendest du sicher auch, oder? Mit allen anderen Browsern, die ich habe, funktionieren die Links aber einwandfrei.

IE-Nutzer sind bei uns eine sehr kleine Minderheit, aber ich schaue mal, ob man das irgendwie fixen kann...
 
Oben