Diablo 3: Die neue PTR-Vorschau zu Patch 2.7.2 ist da

Vorschau PTR Patch 2.6.5

Diablo 3 ist bei einigen Spielern gegenüber DIablo 2 resurrected ins Hintertreffen geraten – aber möglicherweise entzündet diese angekündigten Features Eure Fantasie für die nächste Season.

Zur 25. Season und gleichzeitig zum kommenden 25. Geburtstag der Diablo Reihe hat sich Blizzard thematisch etwas einfallen lassen. Das grosse Seasonthema dreht sich um Soul Shards – Seelensplitter, die gefunden und gesockelt werden können.

Dabei wird es drei verschiedene „Höchstes Übel“- Seelensplitter geben die in Helme gesockelt werden können sowie vier verschiedene „Geringere Übel“- Seelensplitter die in Waffen gesockelt werden können. Nur ein Seelensplitter der jeweiligen Kategorie kann gleichzeitig getragen werden.

Die Seelensplitter lassen sich überall finden – aber mit einem leichten Vorteil der Droprate bei Bossen. Nun, die besuchen wir sowieso regelmässig 😉

Mit Hilfe des so genannten „Hellforge Ember“, welches seasonexclusiv neu ins Spiel kommt, übersetzt in etwa „Höllenschmiedekohlenstück“ , lassen sich die Seelensplitter jeweils bis zu dreimal aufwerten.

Was die neuen Seelensplitter genau können werden könnt Ihr ab morgen erfahren, ab da soll der PTR mit den üblichen Buffs live gehen und eine gute Woche laufen.

Neue oder geänderte Items mit Diablo 3 Patch 2.7.2

Es wird – wie üblich- auch Änderungen an bestehenden Items geben. Fangen wir mal an:

Shukranis Triumph: Dieser Mojo wird noch nützlicher – wenn man ihn einsetzt. Spirit Walk dauert jetzt bis man einem Elite begegnet bzw. bis man 3 mal attackiert hat.

Lakumbas Ornament: Diese Armschienen geben nun bereits deutlich früher und zuverlässiger einen Buff: Bereits mit einem Stack von Seelenernte gibts 60% Schadensreduktion, weitere 2% kommen für jeden Stack obendrauf. Das macht das Item sehr nützlich, zumal auch locker 70% oder 80% Schadensreduktion erreicht werden können wenn man von vielen Monstern umgeben ist die man mit Seelenernte belegen konnte.

Umklammerung der Spinnenkönigin: Dieses Messerchen lässt die Spinnen nun statt 45-60% beachtliche 600-800% mehr Schaden machen und deren Netze verlangsamen die Gegner zuverlässig mit 80% Reduktion.

Brut von Araneae: Dieses neue Item – vielleicht ein Gürtel? – lässt Leichenspinnen 75-100% mehr Schaden machen und jeder Biss lässt ein getroffenes Monster für 5 Sekunden um weitere 1% empfindlicher werden.

Arachyrs Set 2-er Bonus: Leichenspinnen erscheinen jetzt mit Leben und greifen doppelt so schnell an.

Arachyrs Set 4er Bonus: Beschwört eine permanente Spinnenkönigin deren Netz Gegner für 15 Sekunden verlangsamt. Solange man selbst in diesem Netz ist, bekommt man 75% weniger Schaden. Die Spinnenkönigin geht dorthin wo die Leichenspinnen sind.

Ausstattung des Marodeurs 4er Bonus: Der 400% Schadensbonus wird gestrichen, dafür …

Ausstattung des Marodeurs 6er-Bonus: bleibt es beim 6er Bonus mit der Ergänzung dass die Geschütztürme nun auch automatisch auch die Hassspenderfgertigkeiten des Chars verwenden sowie Fallen nun ebenfalls 12.000% mehr Schaden machen.

Kommentar: Eine längst fällige Änderung – damit meine ich nicht die Reduktion des Schadens im 4er-Bonus, sondern die Berücksichtigung von Fallenschaden ( insbesondere Stachelfalle) in brauchbare Bereiche. Diese kamen bisher deutlich zu kurz bei den Dämonenjägerbuilds!

Des Schattens Mantelung 6er Bonus: Der heimliche Gewinner der Aufwertung wird aber vermutlich der 6er-Bonus dieses Sets sein: Der erste Treffer verursacht 75.000% Schaden und alle folgenden nun immerhin noch 25.000% Schaden. Das muss man mal im Spiel sehen, könnte aber sehr, sehr stark sein.

Firebirds Set 2er und 6er- Bonus: Das Firebird Set der Zauberer bekommt den erwarteten Debuff: Sowohl der 2er als auch der 6er Bonus werden in ihrem Schaden glatt halbiert.

Was meint Ihr? Auf die Seelensplitter können wir warten … sie werden einen guten Buff geben. Die Änderungen an den Sets des Hexendoktoren und der Dämonenjäger klingen jedenfalls viel versprechend.

Hier im Forum könnt ihr mit uns diskutieren.